Home / Nordamerika / Vereinigte Staaten von Amerika / Arizona / Der Versteinerte Wald Arizonas (Petrified Forest)

Der Versteinerte Wald Arizonas (Petrified Forest)

Der Nationalpark Versteinerte Wald (Petrified Forest National Park), ein Park Arizonas, liegt im mittel-östlichen, wüstenartigen Teil des Staates an die 20 Meilen östlich der Kleinstadt Holbrook in der Nähe der Grenze zu New Mexico.

Der Park erstreckt sich über ein Wüstengebiet von 378 Quadratkilometern, das in großen Teilen zum Territorium der Painted Desert gehört. In diesem Bereich befindet sich eine der bekanntesten und ausgedehntesten Ansammlungen von versteinertem Holz der Vereinigten Staaten. Die versteinerten Baumstämme des Parks gehen auf das erdgeschichtliche Zeitalter der Trias von vor 205 bis 225 Millionen Jahre zurück. Das Gebiet des Parks ist reich an Fossilien und vorgeschichtlichen Stätten.

Der Nordteil des Parks bildet die Painted Desert. Hier gibt es die sichtbare Erscheinungsform geschichteten Geländes, die auf den Obertrias zurückgeht. Im Südabschnitt befindet sich der größte Teil der versteinerten Baumstämme und zahlreiche vorgeschichtliche Felsgravuren der Indianer.

DIE TOURISTISCHEN ATTRAKTIONEN: WAS SOLLTE MAN SICH IM NATIONALPARK VERSTEINERTER WALD ANSEHEN?

Die Straße durch den Park ist 28 Meilen lang, denen man noch 3,5 Meilen des Rundgangs Blue Mesa hinzufügen kann. Für den Besuch dieses Parks kann man 2-5 Stunden ansetzen. An dieser Strecke befinden sich zahlreiche Stellen, von denen aus man die geologischen Felsformationen des Parks bewundern kann.

Beim Eintritt in den Park an der Interstate 40 finden wir das Painted Desert-Besucherzentrum, den Tiponi Point, den Tawa Point, den Kachina Point und den Painted Desert Inn National Historic Landmark, ferner Chinde Point, Pintado Point, Nizhoni Point, Whipple Point, Lacey Point, Puerco Pueblo, Newspaper Rock, The Tippies, den Rundgang Blue Mesa, Agate Bridge, Jasper Forest, Crystal Forest, Long Logs, Agate House, das Rainbow Forest Museum und Giant Logs.

An verschiedenen dieser Punkte sind kurze Fußmärsche zu machen. Dies trifft bei Painted Desert Rim (zwischen Tawa Point und Kachina Point), Puerco Pueblo, Blue Mesa, Crystal Forest, Giant Logs, Long Logs und Agate House zu.

WIE KOMMT MAN ZUM VERSTEINERTEN WALD?

Mit dem Auto: Wer von Phoenix kommt, kann zwei verschiedene Strecken benutzen: Die Interstates 17 Nord und 40 Ost über Flagstaff (259 km) oder die Highways 87 Nord über Payson, die 260 Ost über Heber, die 377 Nord über Holbrook und die 180 Süd zum Park (215 Meilen). Wer von Albuquerque (New Mexico) kommt, fährt nach Westen auf der Interstate 40 bis zur Ausfahrt 311 (204 Meilen).

Der Nationalpark Versteinerter Wald hat zwei Eingänge: Im Norden (North Entrance) an der Interstate 40 und einen anderen im Süden (South Entrance) am Highway 180.

Die Besucher können bei einem Eingang in den Park gelangen und ihn beim anderen Eingang wieder verlassen. Die dem Park am nächsten gelegene Stadt ist Holbrook. Hier gibt es Hotels für die Parkbesucher.

Mit dem Flugzeug: Die nächsten Flughäfen befinden sich in Phoenix (Arizona) und in Albuquerque (New Mexico).

NÜTZLICHE INFORMATIONEN FÜR BESUCHER DES VERSTEINERTEN WALDES

Öffnungszeiten: Außer Weihnachten ist der Park das ganze Jahr über von 08.00 bis 17 Uhr geöffnet.

Eintrittskarten: Die Eintrittskarten kosten 10 USD pro Fahrzeug und schließen alle Fahrzeuginsassen ein. Parkbesucher ohne Fahrzeug (Fußgänger und Radfahrer) zahlen 5 USD pro Person. Die Eintrittskarten sind 7 Tage gültig.

Der Nationalpark Versteinerter Wald besitzt die nachstehenden Einrichtungen: Das Painted Desert-Besucherzentrum und das Rainbow Forest-Museum sind von 08.00 bis 17 Uhr geöffnet. Das Museum Painted Desert Inn National Historic Landmark ist das ganze Jahr über von 09.00 bis 17 Uhr geöffnet. Im Park gibt es keine Hotels und Campingplätze oder sonstige Übernachtungsmöglichkeiten. In den Kleinstädten um den Park gibt es dagegen alle Arten von Übernachtungsmöglichkeit.

DAS KLIMA DES VERSTEINERTEN WALDES: WANN DORTHIN FAHREN?

Das Klima des Nationalparks Versteinerter Wald ist das des Wüstenklimas. Es ist aber im Laufe des Jahres sehr abwechslungreich. Die Sommer sind warm mit Gewittern von Juli bis September. Die Höchsttemperaturen liegen bei über 32 Grad Celsius zwischen Juni und August. Aufgrund der Lage auf 1.500 m über dem Merresspiegel können die Winter eher kalt sein. Manchmal kommt es sogar zu Schneefällen. Die Mindesttemperaturen von November bis März liegen bei unter 0 Grad Celsius. Frühling und Herbst können warm oder kalt sein mit plötzlichem Wetterumschwung während des Tages. Der Jahresniederschlag liegt eben über 200 mm.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA DES VERSTEINERTEN WALDES: KLIMATABELLEN

HOLBROOK (1549 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regent.
Januar-7814
Februar-51213
März-21614
April12110
Mai5267
Juni10327
Juli153334
August143238
September102925
Oktober22318
November-31514
Dezember-7814
JAHR208

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Der Grand Canyon: Das Wunder von Arizona

Der Nationalpark Grand Canyon ist der meistbesuchte Nationalpark Arizonas und der zweitmeistbesuchte ...