Home / Ozeanien / Französisch-Polynesien / Das Klima Französisch-Polynesiens: Wann dorthin reisen?

Das Klima Französisch-Polynesiens: Wann dorthin reisen?

Aufgrund seiner Lage zwischen dem Äquator und dem Wendekreis des Steinbocks mit einer 2,5 Millionen Quadratkilometer großen Ozeanfläche ist das Klima Französisch-Polynesiens von verschiedenen Merkmalen unter den einzelnen Archipelen gekennzeichnet.

Im allgemein kann man eine heiße und feuchte Jahreszeit zwischen November und April und eine kühle und trockene Jahreszeit von Mai bis Oktober unterscheiden.

Während der heißen und feuchten Jahreszeit, also zwischen November und April, können die Inseln von Französisch-Polynesien von gelegentlichen tropischen Wirbelstürmen betroffen sein. Dabei gibt es im Durchschnitt weniger als einen Wirbelsturm im Jahr auf den Gesellschaftsinseln (0,6/0,8) und auf den Austral-Inseln (0,5/0,8), noch weniger auf den Tuamotu-Inseln (0,1/0,4), während der Marquesas-Archipel mit 0,0/0,1 praktisch abseits der Zyklone liegt.

Das Klima auf den Gesellschaftinseln

Das Klima ist tropisch und ozeanisch mit zwei bestimmten Jahreszeiten: Die kühle und trockene Jahreszeit von Mai bis Oktober mit Tiefsttemperaturen zwischen 20° und 22°C und Höchsttemperaturen bei 28°-29°C. Diese trockene Jahreszeit ist günstig für einen Besuch.

Die heiße und regnerische Jahreszeit geht von November bis April. Während dieser Periode liegen die Tiefsttemperaturen bei 22°/23°C, während die Höchsttemperaturen sich zwischen 29° und 31°C bewegen. Das ist auch die Zeit der Zyklonen. Die regnerischsten Monate sind Dezember/Januar. Der Regen ist an den Küsten intensiver, da sie den Passatwinden intensiver ausgesetzt sind. Die Meerestemperatur schwankt zwischen 26 und 29°C.

Das Klima Tahitis, Das Klima Mooreas, Das Klima von Bora Bora, Das Klima auf den Tuamotu-Inseln.

PAPEETE, TAHITI (2 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 24,2 31,0 253,7  
Februar 24,3 31,1 209,9  
März 24,4 31,5 195,2  
April 24,1 31,2 111,4  
Mai 23,2 30,4 117,4  
Juni 22,2 29,5 72,7  
Juli 21,6 29,0 61,9  
August 21,5 28,9 52,1  
September 22,0 29,3 58,8  
Oktober 22,7 29,7 101,5  
November 23,4 30,3 125,4  
Dezember 23,9 30,4 327,7  
JAHR 23,1 30,2 1687,7  
VAITAPE, BORA BORA (2 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 25,1 30,2 268,7  
Februar 25,3 30,8 233,2  
März 25,5 30,5 176,9  
April 25,5 30,3 182,7  
Mai 25,1 29,5 129,8  
Juni 24,2 28,6 98,2  
Juli 23,8 28,1 83,8  
August 23,8 28,1 59,7  
September 24,0 28,6 65,5  
Oktober 24,3 29,1 99,8  
November 24,6 29,4 203,7  
Dezember 24,8 29,6 280,6  
JAHR 24,7 29,3 1882,1  

TAHITI, GESELLSCHAFTINSELN
Monat Die Wassertemperatur des Meeres °C
Januar 27
Februar 27
März 27
April 28
Mai 28
Juni 27
Juli 26
August 26
September 26
Oktober 26
November 27
Dezember 27

Das Klima auf den Tuamotu-Inseln

Das Klima auf dem Archipel der Tuamotu-Inseln ist tropisch-feucht mit bestimmten Jahreszeiten, die denen der Gesellschaftinseln ähnlich sind. auch wenn er aufgrund der Abwesenheit von Gebirgen weniger regenreich ist. Die warme und regnerische Jahreszeit geht von November bis April mit der höchsten Regenmenge im Dezember/Januar. Die kühle und trockene Jahreszeit geht von Mai bis Oktober und ist der günstigste Zeitraum für einen Besuch dieses Archipels.

TAKAROA, TUAMOTU-INSELN (2 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 25 30 200  
Februar 25 30 190  
März 26 30 140  
April 26 30 120  
Mai 26 30 80  
Juni 25 29 90  
Juli 24 28 85  
August 24 28 60  
September 24 28 80  
Oktober 25 29 130  
November 25 29 190  
Dezember 25 30 210  
JAHR     1575  

RANGIROA, TUAMOTU-INSELN
Monat Die Wassertemperatur des Meeres °C
Januar 27
Februar 27
März 27
April 28
Mai 28
Juni 27
Juli 26
August 26
September 26
Oktober 26
November 27
Dezember 27

Das Klima auf den Marquesas-Inseln

Da die Marquesas-Inseln näher am Äquator liegen, sind sie von einem tropischen Klima gekennzeichnet und sind wärmer und feuchter im Vergleich zu den Gesellschaftinseln mit gleichförmigeren Jahreszeiten. Die Niederschläge ändern sich aufgrund der Lage beträchtlich und sind den herrschenden Winden ausgesetzt. Der Jahrdurchschnitt liegt zwischen 1.000 und 3.000 mm. Die wärmste und feuchteste Jahreszeit besteht zwischen Januar und August, während die kühlere und trockenere Jahreszeit von September bis Dezember geht.

HIVA OA, MARQUESAS-INSELN (52 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 23 30 114  
Februar 24 31 91  
März 24 31 137  
April 24 31 117  
Mai 24 29 122  
Juni 23 29 175  
Juli 23 28 122  
August 23 28 100  
September 23 29 81  
Oktober 23 29 79  
November 23 30 66  
Dezember 23 30 89  
JAHR 23 29 1293  

HIVA OA, MARQUESAS-INSELN
Monat Die Wassertemperatur des Meeres °C
Januar 28
Februar 28
März 28
April 29
Mai 28
Juni 28
Juli 28
August 27
September 27
Oktober 27
November 28
Dezember 28

Das Klima auf den Austral-Inseln

Die Austral-Inseln besitzen das ungünstigste Klima von ganz Französisch-Polynesien. Während der kalten Jahreszeit ist das Klima dem der gemäßigten Zone ähnlich, während in der warmen Jahreszeit es den tropischen Regionen ähnlich ist. Dies ist der Grund für die ständigen Niederschlage, die hohe Feuchtigkeit und die Temperaturen unter 25°C bei starken Winden.

TUBUAI, AUSTRAL-INSELN (5 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 22,8 27,8 199,2  
Februar 23,3 28,3 175,3  
März 23,0 28,5 176,3  
April 22,1 27,5 174,2  
Mai 20,4 25,8 137,5  
Juni 18,5 24,4 107,8  
Juli 18,1 23,7 144,9  
August 18,0 23,5 148,7  
September 18,0 23,9 98,7  
Oktober 18,9 24,5 120,1  
November 20,3 25,7 121,8  
Dezember 21,5 26,8 187,7  
JAHR 20,4 25,9 1493,5  

TUBUAI, AUSTRAL-INSELN
Monat Die Wassertemperatur des Meeres °C
Januar 26
Februar 26
März 26
April 25
Mai 25
Juni 24
Juli 24
August 23
September 24
Oktober 24
November 24
Dezember 25

Das Klima auf den Gambier-Inseln

Das Klima auf den Gambier-Inseln ist dem der Austral-Inseln sehr ähnlich. Dabei ist das Seeklima relativ kühl mit Regenfällen während des ganzen Jahres.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch Vereinfachtes Chinesisch Traditionelles Chinesisch