Home / Eine Reise planen / Reiserouten und Reiseberichte / Capitol Reef: Fahrt durch die US-amerikanischen Nationalparks 5

Capitol Reef: Fahrt durch die US-amerikanischen Nationalparks 5

<—- MOAB: DER ARCHES-NATIONALPARK UND DIE CANYONLANDS

  1. Tag: Moab – Capitol Reef – Bryce Canyon-Nationalpark
  2. Mai, Wetter heiter, dann bewölkt, Schnee und Wind, dann erneut heiter

Heute morgen sind wir um 08.00 Uhr in Richtung Bryce Canyon aufgebrochen. Wir fahren auf der Interstate 70. Um so weiter wir uns von Moab entfernen, um so mehr entfernen wir uns auch von diesen schönen Bergen bis wir nur noch flaches, eintöniges Land sehen. Wir biegen an der Straßengabelung ab und sind jetzt auf der State Route 24 umd erreichen den Capitol Reef- Nationalpark. Der erste Eindruck ist gut. Es gibt hohe Felsberge über uns. Sie sind nicht rot sondern gelb. Nach kurzer Wegstrecke färben sich die Berge rot und grün, besonders wenn die Sonne scheint sind sie sehr schön anzusehen.

Nach einem Halt mit dem Auto am Besucherzentrum benutzen wir eine teilweise ungepflasterte Straße und erreichen nach einem kurzen Fußmarsch das Innere eines Canyons – den Capitol Gorge – , wo wir indianische Felszeichnungen sehen. Nach der Besichtigung des Parks fahren wir weiter zum Bryce Canyon. Wir benutzen die State Route 12 und durchqueren dabei einen schneebedeckten Wald.

Wir wollen bergan fahren, aber es nicht möglich, da es schneit. Kurz vorher waren wir noch in einer Wüste. Wir halten an und machen Schneebälle. Wir sind auf dem Boulder Mountain bei etwa 2.800 m. Nach 10 Minuten Bergstrecke verändert sich die Landschaft erneut. Das Land ist jetzt kahl und blaß außerhalb der Sonne. Wir sind erneut in der Wüste. Wir erreichen den Bryce Canyon nach einer Fahrstrecke von 300 Meilen.

Der Bryce Canyon

Wir betreten den Bryce Canyon und halten am Besucherzentrum an. Dann schauen wir uns die wichtigsten Aussichtspunkte an (Sunrise Point, Inspiration Point, Sunset Point usw.). Ich glaube, daß dieser Park einer der schönsten Naturschauspiele ist, die man auf unserer Erde sehen kann. Es ist schade, daß wir diese Panoramastraße zurückfahren müssen und wir nicht den ganzen Park sehen können. Den schönsten Teil des Parks können wir jedoch sehen.

Das Wetter ist sehr schlecht und es weht ein eisiger Wind. Wir werden die nächsten beiden Tage im Best Western Ruby’s Inn im Bryce Canyon bleiben. Von unserem Zimmer haben wir einen Blick auf einen schönen kleinen See.

Übernachtung im Best Western Ruby’s Inn, Bryce Canyon

DER BRYCE CANYON —->

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Die touristischen Attraktionen des Grand Canyon

Der Grand Canyon ist eine unaufhörliche Abfolge von touristischen Attraktionen. Die besten ...