Home / Mittelamerika / Bahamas / In der Karibik mit Kindern: Die Bahamas
In the Caribbean with children. The Bahamas islands. Author and Copyright Marco Ramerini
In der Karibik mit Kindern. Die Bahamas-Inseln. Autor und Copyright Marco Ramerini

In der Karibik mit Kindern: Die Bahamas

Die Bahamas-Inseln sind ein großartiges Ziel für diejenigen, die mit Kindern in die Karibik reisen. Die Inseln werden von einer gastfreundlichen und sympathischen Bevölkerung bewohnt, die bei Reisenden mit Kindern noch freundlicher sind. Der Mangel an Gefahren, die gute wirtschaftliche Lage, die Schönheit des Meeres und die Vielzahl von Gelegenheiten, die Ihnen auf Ihrer Reise geboten werden, um die Kinder einzubeziehen, sind einige der Dinge, die einen Familienurlaub auf den Bahamas zu einem Erlebnis machen. Für eine Karibik-Reise mit Kindern sind die Bahamas vermutlich das am besten geeignete Reiseziel.

Die Attraktionen für Kinder sind auf jeder Insel des Archipels vielfältig. Das Meer und die Strände stehen an erster Stelle. Bäder, Spaziergänge, Muscheljagd, Kanufahren, Schnorcheln sind einige der Aktivitäten, für das sich Kinder begeistern können. In einigen Hotels gibr es für Familien mit Kindern häufig Sonderangebote für Ihre Aufenthalte. Einige Restaurants bieten spezielle Menüs für Kinder unter 12 Jahren.

DIE HAUPTSTADT NASSAU

In der Hauptstadt Nassau, wo normalerweise der erste Kontakt mit den Bahamas stattfindet, finden Kinder interessante Sehenswürdigkeiten. Auf der berühmten Paradise Island sind beispielsweise das Aquarium (Atlantis Aquarium) und der große Wasservergnügungspark (Waterscape Aquaventure) einen Besuch wert. Zu den Attraktionen von Waterscape Aquaventure gehören drei Schwimmbecken unter den bestehenden 20, die ausschließlich für Kinder bestimmt sind, und eine Lagune zum Schnorcheln.

In the Caribbean with children. The Bahamas islands. Author and Copyright Marco Ramerini
In der Karibik mit Kindern. Die Bahamas-Inseln. Autor und Copyright Marco Ramerini

Atlantis Kids Adventures ist ein Club für Kinder von 3 bis 12 Jahren, in dem Sitzungen und Workshops verschiedener Art für Kinder organisiert werden. In Atlantis kann man mit Stachelrochen schwimmen. Auf Dolphin Cay können Sie mit Delfinen und Seelöwen schwimmen. Selbst auf Blue Lagoon Island, einer privaten Insel 20 Minuten von Nassau entfernt, können Sie mit Delfinen schwimmen oder Seelöwen hautnah begegnen.

Ein weiterer Ort in Nassau, der die Interessen und die Neugier von Kindern anzieht, ist das Museum der Piraten von Nassau. In diesem Museum, das der Piraterie in der Karibik gewidmet ist, können Sie und Ihre Kinder die Zeiten der Piraten nacherleben. Die drei englischen Befestigungen mit ihren Kanonen, die die Insel schützten, könnten auch für Kinder von Interesse sein. Das Pompey Museum, das der Sklaverei gewidmet ist, wird viele Fragen bei Kindern aufwerfen, die Vater und Mutter beantworten müssen. Schließlich ermöglicht ein Besuch der Ardastra-Gärten und des Zoo-Konservatoriums die Beobachtung von Vögeln – insbesondere der berühmten Flamingos – , der Reptilien und der Säugetiere.

DIE INSELN DES ARCHIPELS

Auf der Insel Eleuthera ist es möglich, das Leon Levy Native Plant Preserve zu besuchen. Dies ist ein Naturschutzgebiet mit Wanderwegen, die die Entdeckung der typischen bahamischen Flora und die Beobachtung von Vögeln und anderen Lebewesen ermöglicht, die auf der Insel leben. Im Dorf Rock Sound gibt es Ocean Hole, einen kreisförmigen See voller Fische, die Sie füttern können. Vergessen Sie nicht Brot mitzubringen!

Auf den Exumas-Inseln gibt es die Insel Sandy Cay, auf der Sie die Landleguane beobachten können. Hier wurden auch die Seeszenen von “Fluch der Karibik: Die Truhe des Toten”/Fluch der Karibik – Der Fluch der Phantomkiste gedreht. Ein weiterer sehenswerter Ort in den Exumas ist Major’s Spot Cay, wo Sie Schweine im Meer schwimmen sehen können. In den Exumas gibt es verschiedene Naturschutzgebiete, die Erwachsenen und Kindern interessante Bildungsmöglichkeiten bieten. Unter diesen befindet sich der Moria Harbour Cay National Park, in dem Sie Sanddünen, Strände, Mangroven und Algenbänke beobachten können. Der Park ist auch ein Brutplatz für Seevögel und eine Kinderstube für Meereslebewesen.

Auf der Insel Bimini gibt es neben den zahlreichen Schiffswracks auch einen interessanten Naturpfad: Den Bimini-Naturpfad, auf dem Sie die endemischen Pflanzen und Tiere sehen können, die die Insel bevölkern einschließlich der seltenen Bimini-Boa.

DAS PROGRAMM DES TOURISTEN-BÜROS

Das Tourismusministerium der Bahamas hat ein interessantes, kostenloses Programm namens “People to People” eingeführt, das die Möglichkeit bietet, die lokale Bevölkerung kennenzulernen und von einem Mitglied der lokalen Gemeinschaft zur Entdeckung der Kultur und des Lebens der Bahamianer begleitet zu werden. Durch die Teilnahme am Programm ist es möglich, eine Schule zu besuchen, an einer religiösen Zeremonie teilzunehmen, ein lokales Mittagessen zu genießen und einige Stunden mit den Einheimischen zu verbringen. Eine tolle Erfahrung für alle Kinder. Wir haben es ausprobiert und uns für einen Besuch in einer örtlichen Schule entschieden. Es war wirklich ein großartiges Erlebnis!

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster.

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch