Home / Südamerika / Falklandinseln / Das Klima der Falkland-Inseln: Wann dorthin reisen?

Das Klima der Falkland-Inseln: Wann dorthin reisen?

Die Falkland-Inseln besitzen ein typisches Seeklima. Es ist mäßig-kalt und stark von kalten Meeresströmungen aus der Antarktis beeinflußt. -Die Klimabedingungen entsprechen weitgehend denen in Großbritannien, aber mit weniger Niederschlägen.

Die regenreichsten Monate gibt es zwischen Dezember und Mai. Die jährliche Regenmenge beträgt 650 mm. Die Ostküste ist feuchter.

Die Temperaturen schwanken zwischen -5°C und 24°C bei einem Durchschnitt von +2°C im Juli und +9°C im Januar.

WANN DIE FALKLANDINSELN BESUCHEN?

Die beste Jahreszeit, um die Falkland-Inseln zu besuchen, ist der Frühling, das heißt die Monate zwischen September und November, die die trockensten Monate des Jahres sind. 

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA DER FALKLANDINSELN: KLIMATABELLEN

STANLEY (5 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 5,1 14,1  63  17
Februar 5,4 14,0  45  12
März 4,5 12,8  52  15
April 2,7 10,3  50  14
Mai 0,7 7,4  48  15
Juni -0,5 5,6  45  13
Juli -1,2 5,1  41  13
August -1,0 6,0  38  13
September -0,2 7,7  34  12
Oktober 1,5 9,9  36  11
November 2,7 11,9  39  12
Dezember 4,4 13,4  52  15
JAHR 2,0 9,8 544  162
STANLEY
Monat Die Wassertemperatur des Meeres °C
Januar 9,5
Februar 9,8
März 9,2
April 7,7
Mai 6,5
Juni 5,6
Juli 5,0
August 4,7
September 4,8
Oktober 5,3
November 6,8
Dezember 8,4

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch