Home / Eine Reise planen / Reiserouten und Reiseberichte / Die Arches und die Canyonlands: Fahrt in den US-amerikanischen Nationalparks 4

Die Arches und die Canyonlands: Fahrt in den US-amerikanischen Nationalparks 4

<—- VOM MONUMENT-VALLEY NACH MOAB

  1. Tag : Moab Arches-Nationalpark, Dead Horse Point, Canyonlands und Castle Valley)
  2. Mai, Wetter heiter, aber windig, dann am Nachmittag bewölkt

Der Arches-Nationalpark

Wir fahren um 08.30 Uhr von unserem Hotel Ramada Inn ab. Die erste Etappe ist heute der Arches-Nationalpark, der wenige Meilen von Moab entfernt ist. Arches ist ein wunderbarer Park. Das Besucherzentrum befindet sich auf der Ebene des Colorados, aber der Park selber liegt oberhalb davon, wo wir nach einem kurzen, aber kurvenreichen Anstieg ankommen.

Der Park ist voll von roten Felsnadeln. Wir schauen uns Balanced Rock an, eine enorme Masse von Wackelstein auf einer Felsnadel. Dann sehen wir auf der Weiterfahrt auf einem Weg die North und South Windows und den Turret Arch, die eindrucksvolle Erosionsformen darstellen. Über einen anderen kurzen Weg erreichen wir den Double Arch: Ein wirkliches Naturschauspiel! Wir sehen von einem Aussichtspunkt den Delicate Arch und schließlich durchfahren wir den Devil’s Garden Trail bis zum Landscape Arch: Einer der weltweit größten Naturbögen.

Dead Horse Point

Nach dem Mittagessen starten wir zur Erkundung des Dead Horse Point, einem Aussichtspunkt auf eine atemberaubende Schlucht, die der Fluß Colorado geformt hat: Eine Stelle, die allein schon eine Reise wert ist.

Dieses Schauspiel ist wirklich großartig, das der Fluß in den Felsen getrieben hat und dabei einen herrlichen Canyon und eine großartige Flußbiegung geschaffen hat. Die Farben sind vielgestaltig: Rot, grün, weiß und alle Schattierungen von braun herrschen vor. Im Besucherzentrum (Empfehlung: Vorsorglich an jedem Besucherzentrum in jedem Park anhalten) sind wir von vielen kleinen Eichhörnchen umgeben. Sie sind wirklich sympathische Tiere.

Der Park Canyonlands

Wir kommen in den benachbarten Park Canyonlands (Bereich Island in the Sky). Hier folgen wir dem Schild Mesa Arch, halten am Parkplatz an und sehen das Schild für Mesa Arch, das den Weg aufzeigt, der uns in 20 Minuten (hin und zurück) beim Mesa Arch sein läßt. Das Wetter ist bewölkt und die ersten Regentropfen fangen an zu fallen. Aber wir, die mit einem Regenschirm ausgestattet sind, setzen unseren Fußmarsch fort.

Der Weg schlängelt sich über die Hochebene und ermöglicht den Blick auf die heimische Vegetation. Viele Pflanzen besitzen ein Schildchen, das den Namen angibt. Nach 10 Minuten kommen wir am Ziel an. Der Mesa Arch ist wirklich einmalig. Wir befinden uns vor einem Felsbogen oberhalb des Abgrundes des Canyons. Durch diesen Bogen gibt es einen phantastischen Blick auf das wüstenhafte Tal des Colorado-Canyons, auf Schluchten und auf die Hochebene. Dies ist wirklich ein unverlierbarer Ausflug.

Grand View Point

Wir setzen unsere Fahrt nach Süden bis zum Grand View Point Outlook fort, der über einem Flugzeug zu sein scheint, während wir den Canyon des Colorado überfliegen. Der Blick umfaßt auf Hunderten von Kilometern die Schluchten, die der Green River und der Colorado gebildet haben. Das ungeheure Werk des Ausgrabens ist klar zu erkennen, das die beiden Flüsse in der Hochebene vollbracht haben. Das Ergebnis ist wirklich überraschend.

Nachdem wir an anderen Aussichtspunkten angehalten haben, entscheiden wir uns ein Stück des Castle-Valleys – 15 km von Moab entfernt – zurückzulegen. Hier finden wir in einer Schlucht mit hohen Felswänden in roter Farbe in der Mitte den Fluß Colorado.

Heute haben wir 210 Meilen von Moab bis Moab zurückgelegt und haben den Arches-Nationalpark, den Dead Horse Point, die. Canyonlands (Bereich Island in the Sky) und das Castle-Valley gesehen.

Übernachtung im Hotel Ramada Inn, Moab

VON MOAB ZUM BRYCE-CANYON —->

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Die touristischen Attraktionen des Grand Canyon

Der Grand Canyon ist eine unaufhörliche Abfolge von touristischen Attraktionen. Die besten ...