Home / Nordamerika / Vereinigte Staaten von Amerika / Nevada / Las Vegas: Die Hauptstadt des Glücksspiels

Las Vegas: Die Hauptstadt des Glücksspiels

Las Vegas, die wichtigste Stadt des US-amerikanischen Bundesstaates Nevada, ist auch die Hauptstadt des Glücksspiels der Vereinigten Staaten. Es handelt sich um eine Stadt, die am Ende des XIX Jahrhunderts mitten in der Wüste aus dem Nichts entstanden ist. Ihre Gründung war dank einiger artesischer Brunnen möglich.

Die Stadt entwickelte sich dank der Glücksspielgesetzgebung und den Regeln der Ehescheidung seit der 2. Hälfte des XX. Jahthunderts. Die Stadt befindet sich am Südende von Nevada nahe den Grenzen zu Arizona, Utah und Kalifornien. Las Vegas ist dank der Einkünfte der Glücksspielstätten bekannt für seine Spielbanken, Luxushotels, für Tagungen und für seine zivilen Preise in den Gaststätten und Hotels.

WAS GIBT ES DORT ZU SEHEN? DIE HAUPTATTRAKTIONEN VON LAS VEGAS

Las Vegas ist vor allem das Zentrum des Gücksspiels der Vereinigten Staaten und eine der weltweit dynamischsten Städte. Sie befindet sich in einem von Bergen umgebenen Trockenbecken. Die Landschaft um Las Vegas ist wüstenhaft und felsig. Die Metropolregion verfügt über mehr als 1.600.000 Einwohner.

Las Vegas zieht als Sehnsuchtsziel weiterhin die Welt in ihren Bann, wo alles möglich ist. Die Stadt hat über 133.000 Hotelzimmer, Ausstellungs- und Tagungsräumlichkeiten, Restaurants, luxuriöse Bäder, Geschäfte und Golfplätze. Die Stadt bleibt eine der aufregendsten Reiseziele der Vereinigten Staaten.

SPIELBANK UND GLÜCKSSPIEL

Die Hauptattraktionen von Las Vegas sind die Spielbanken. Der berühmteste Bereich der Stadt ist der Las Vegas Boulevard South, bekannt auch als Strip, einer 6,7 km langen Straße, wo sich die meisten großen Hotels, Spielbanken und Hotelanlagen befinden. Die bedeutenden Hotels sind in erster Linie das Treasure Island (TI). The Venetian, The Mirage, der Imperial Palace, Flamingo, Caesars Palace und das Hotel Luxor.

Einige der bekanntesten Spielbanken im Stadtzentrum befinden sich in der sogenannten Fremont Street Experience. Zu ihnen zählen das Golden Nugget, das Four Queens, die Binion’s Gambling Hall mit Hotel, das Fremont Casino, das Plaza Hotel & Casino und das Golden Gate Hotel und Casino.

Unter den besuchenswerten Museen gibt es das Natural History Museum, das die Wildtierarten Nevada zeigt, und die Gallerie mit den frühgeschichtlichen Tieren, darunter den Dinosauriern. Dabei sollte man die Abteilung, die dem Grab des Tutanchamon gewidmet ist, nicht auslassen. Wer mit Kindern reist, für den könnte der Southern Nevada Zoological-Botanical Park sehenswert sein. Er enthält die Flora und Fauna von Nevada und anderer Teile der Welt, darunter alle in Nevada existierende Arten von Schlangen mit Giftblasen.

INFORMATIONEN ÜBER FLUGVERBINDUNGEN

Las Vegas wird vom McCarran International Airport (LAS) bedient. Er liegt 5 Meilen (8 km) südlich der Stadt. Der Flughafen verfügt über Flüge in die meisten Teile der Vereinigten Staaten wie auch nach Kanada, Mexiko, Europa, Asien und Hawaii. Der McCarran International Airport war 2018 der weltweit dreißiggrößte Flughafen bei einem Passagieraufkommen von 50 Millionen.

Der Flughafen hat zwei Terminals mit über 1.300 Spielautomaten in seinen Terminals. Es gibt keine Direktflüge von Italien, aber es ist einfach, die Stadt zu erreichen, indem man die Maschine in San Francisco, Los Angeles oder New York wechselt.

Das Klima von Las Vegas

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Der Grand Canyon: Das Wunder von Arizona

Der Nationalpark Grand Canyon ist der meistbesuchte Nationalpark Arizonas und der zweitmeistbesuchte ...