Home / Mittelamerika / Barbados / Wie komme ich nach Barbados? Flüge dorthin

Wie komme ich nach Barbados? Flüge dorthin

Die Insel Barbados ist zu einem wichtigen Reiseziel in der Karibik geworden. Dies ist möglich dank des Vorhandenseins eines wichtigen internationalen Flughafens, der zu den verkehrsreichsten Flughäfen in der östlichen Karibik gehört. Der Grantley Adams International Airport (BGI) liegt an der Südküste der Insel südöstlich der Hauptstadt Bridgetown. Dieser Flughafen ist der einzige Lufteintrittspunkt für Touristen, die Barbados besuchen. Ein Flug ist der einfachste und schnellste Weg zur Insel.

WIE KOMMT MAN NACH BARBADOS?

Die Insel ist durch Flüge mit den anderen karibischen Inseln gut verbunden. Zahlreiche Flüge kommen aus Nordamerika (aus Kanada und aus den USA), Lateinamerika (Guayana) und Europa (hauptsächlich aus Großbritannien, aber auch aus Deutschland) nach Barbados. Kanada ist über Air Canada Rouge (Toronto-Pearson und Montreal-Trudeau) und WestJet (Toronto-Pearson) mit Barbados verbunden.

Es gibt nicht viele Direktflüge von Europa zur Insel Barbados, aber es existieren ausgezeichnete Verbindungen ab London. Sobald Sie London erreicht haben, können Sie bequem Ihren Direktflug zur Insel Barbados nehmen. British Airways bietet Flüge nach Barbados ab dem Flughafen London-Gatwick in Verbindung mit zahlreichen europäischen Flughäfen an. Virgin Atlantic Airways bietet auch Flüge nach Barbados von den Flughäfen London-Gatwick und Manchester an. Eine Alternative beim Fliegen auf die Insel könnte die deutsche Firma Condor sein. Diese Fluggesellschaft bietet Direktflüge nach Barbados ab dem deutschen Flughafen Rhein-Main in Frankfurt am Main an, der von den wichtigsten europäischen Flughäfen aus leicht zu erreichen ist.

Es gibt auch einige britische Charterfluggesellschaften, die zahlreiche britische Flughäfen mit der Insel Barbados verbinden, darunter TUI Airways.

Die Flugzeit zwischen Europa und Barbados schwankt zwischen 10 und 12 Stunden. Die Zeiten für Zwischenstopps und Flugzeugwechsel sind nicht inbegriffen.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: