Home / Ozeanien / Ozeanien
Luengoni, Lifou, Loyalitätsinseln, Neukaledonien. Autor Marco Ramerini

Ozeanien

GEOGRAPHIE VON OZEANIEN

Ozeanien ist ein Kontinent, der sich im weitesten Ozean der Erde, dem Pazifik, erstreckt. Ozeanien besteht aus Australien (7.620.000 kmq, ein wahrer Kontinent), Neuguinea (785.000 kmq, die zweitgrößte Insel der Erde nach Grönland), Tasmanien (67.800 kmq), den zwei Inseln der Neuseeland (Die Nordinsel, 115.700 kmq und die Südinsel, 151.200 kmq), den Archipelen der Polynesien (Tonga, Samoa, Cook, Tuamotu, Marquesasinseln, Hawaii und so weiter), Melanesien (Bismarck, Salomonen, Vanuatu, Neukaledonien, Fidschi, und so weiter) und Mikronesien (Marianne, Caroline, Marshall, Kiribati, Tuvalu und so weiter).

Oceania Map. Courtesy of the University of Texas Libraries, The University of Texas at Austin

Oceania Map. Courtesy of the University of Texas Libraries, The University of Texas at Austin

Die aufgetauchten Länder Ozeaniens erstrecken sich 8.942.000 kmq. Die Inseln sind über großartige Räumen übergesät, aber ihre Gebietsfläche ist ziemlich begrenzt. Etwa 86% der aufgetauchten Fläche Ozeaniens ist nur von Australien gebildet. Mit einer Bevölkerung von wenig mehr als 35.000.000 Einwohnern und einer Dichte von 3 Einwohner per Quadrat Kilometer, ist Ozeanien das wenig bevölkerte Land der Welt, mit Ausnahme von der Antarktis. Der Puncak Jaya, oder Berg Carstensz (4.884 m) im indonesischen Teil der Neuguinea ist die höchste Erhebung Ozeaniens, weil der tiefsten Punkt ist vom Eyre-See dargestellt (15 m unter dem Meeresspiegel), in Australien gelegen.

KLIMA VON OZEANIEN

Wailua Falls, Kauai, Hawaii. Autor Ewok Slayer

Wailua Falls, Kauai, Hawaii. Autor Ewok Slayer

Das Klima Australiens ändert sich beträchtlich von Region nach Region. Die nördlichen Regionen sind vom tropischen Klima bezeichnet, weil im australischen Hinterland hat man ein kontinentales Klima, mit beträchtlichen Temperaturschwankungen während des Jahres, und dürftigen Niederschlägen. Neuseeland und die Küsten im Sudosten Australiens genießen von einem gemäßigten Klima. Die Mehrheit der Inseln im Pazifik, mit Ausnahme vom Neuseeland und dem Osterinsel, ist in der Zone zwischen den Wendekreisen und dem Äquator gelegen, und aufgrund dieser Lage ist sie einem regelmäßigen Klima ausgesetzt, ohne besondere Temperatursveränderungen während des Jahres.

Die Temperaturen sind durch die Passatwinde gemildert und liegen zwischen 26°-28°C während des ganzen Jahres. Die Niederschläge sind reichlich. In den mittleren und westlichen Teilen des Pazifiks beherrscht ein Monsunklima, mit bestimmten feuchten und trockenen Jahreszeiten. Diese Zone ist auch während der Regenzeit von den tropischen Zyklonen berührt, die sich zwischen November und März südlich des Äquators und zwischen Juli und November nördlich des Äquators zeigen.

TOURISMUS VON OZEANIEN

Uluru (Ayers Rock), Australien. Autor Corey Leopold

Uluru (Ayers Rock), Australien. Autor Corey Leopold

Von dem touristischen Gesichtspunkt, stellt Ozeanien den besichtigsten Kontinent der Welt dar, aufgrund der 2006 Statistiken der WTO (World Tourism Organization). Mit 10.500.000 Touristen stellt Mittelamerika den 1,2% des weltlichen Tourismus dar. An erster Stelle befindet sich Australien, an zweiter Stelle ist Neuseeland, denn folgen die Guam. Ozeanien, hat für die unzähligen touristischen Attraktionen, einschließlich der wesentlichen natürlichen Schönheit der in Australien und Neuseeland, die schöne Landschaft und die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Bevölkerung der Inseln und Atolle der-Polynesien, Mikronesien und Melanesien. Als Zugabe und Bestätigung können wir sagen, dass von den 890 von Unesco gezeichneten Welterben (World Heritage Sites-Neubearbeitung 2009) wohl 28 (3,14%) befinden sich in Ozeanien.

This post is also available in: Englisch Vereinfachtes Chinesisch Traditionelles Chinesisch

banner
Close
Subscribe to our YOUTUBE channel
If you like traveling, subscribe to our YOU TUBE travel channel: