Home / Nordamerika / Vereinigte Staaten von Amerika / Florida / Miami: Eine luxuriöse Stadt mit Stränden und einem lebhaften Kulturbetrieb

Miami: Eine luxuriöse Stadt mit Stränden und einem lebhaften Kulturbetrieb

Miami ist eine Stadt, die im Südosten der Vereinigten Staaten an der Küste des Atlantischen Ozeans im Bereich der tropischen Klimazone liegt. Sie ist für den größten Teil der Touristen, die Florida mit seinen tropischen Stränden besuchen, der Ankunftsort.

Die Stadt ist an der Mündung des Miami-Flusses an der Bucht von Biscayne entstanden und wurde erst am Ende des XIX. Jahrhunderts gegründet. Dank ihrer weiten Sandstrände ist sie seit dem Anfang des XX. Jahrhunderts vor allem zu einem viel besuchten Badeort geworden. In den darauf folgenden Jahrzehnten hat sich die Stadt bemerkenswert entwickelt und ist heute einer der berühmtesten und meist frequentierten Badeorte, der vom Klima besonders begünstigt ist.

Miami ist heute vor allem eine luxuriöse Stadt mit Hotels und Dienstleistungen hoher Qualität. Dort befinden sich bezaubernde Orte wie Miamarina, wo die Jachten der reichen Geschäftsleute festmachen. Sie können Coral Gables mit seinen Geschäften auf der Miracle Mile besuchen oder die besondere Atmosphäre, die Venetian Pool und Coconut Groove umwehen, auskosten.

EIN LEBHAFTER KULTURBETRIEB

Sehr lebhaft ist auch das Kulturleben der Stadt. Unter den Museen ist das Museum of Science mit der Flora ind Fauna Floridas und einer Abteilung, die den Weltraumflügen gewidmet ist, zu nennen. Das Dade Country Museum besitzt eine bedeutende Sammlung europäischer Kunst. Besonders schön ist das Seaquarium, wo Stachelhaie, Wildgänse, Seehunde und Delphine zu sehen sind. 4 km östlich von Miami befindet sich auf einem Sandstreifen zwischen dem Atlantischen Ozean und der Biscayne Bay Miami Beach, der wahrscheinlich berühmteste Badeort Floridas.

Der urwüchsige Nationalpark der Everglades aus Sumpf und Morast befindet sich nur 60 km südwestlich von Miami. An der Straße dorthin kann man das Serpentarium, eine Schlangenzucht, und den Parrot Jungle, einen Park mit Papageien, besuchen. Südlich der Stadt beginnen die Inseln des Archipels der Florida Keys. Es handelt sich um eine lang gezogene Kette von sandigen Inseln, die nach mehreren hundert Kilometern mit dem Badeort Key West endet.

WIE KOMMT MAN NACH MIAMI?

Die Stadt wird vom Miami International Airport (MIA) bedient und ist durch Flüge mit den wichtigsten Städten Nordamerikas, der Karibik, Europas und Südamerikas verbunden. Der Flughafen liegt 11 km nordwestlich der Stadt.

Das Klima Miamis

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Der Grand Canyon: Das Wunder von Arizona

Der Nationalpark Grand Canyon ist der meistbesuchte Nationalpark Arizonas und der zweitmeistbesuchte ...