Home / Nordamerika / Vereinigte Staaten von Amerika / Alaska / Das Klima Alaskas: Wann dorthin reisen?

Das Klima Alaskas: Wann dorthin reisen?

Das Klima Alaskas ist vor allem ein solches subpolarer bzw. polarer Art. Deswegen sind die Winter kalt, neblig, lang und dunkel, während die Sommer kurz und relativ milde sind. Das Klima ist abhängig von der Breite und Länge im Gradnetz, der Beschaffenheit der Berge und von der Entfernung vom Wasser des Ozeans.

DAS KLIMA ALASKAS

In Alaska kann man vier Hauptklimatypen unterscheiden: Das ozeanische Klima, das ozeanisch-subpolare Klima, das den Süden kennzeichnet, das subpolare Klima des Lamdesinneren und das polare Klima Nordalaskas.

DAS KLIMA SÜDALASKAS

Dieses Klima herrscht im südlichen Bereich Alaskas, besonders im sogenannten Panhandle (Pfannenstiel). Es ist der lange und schmale Küstenstreifen entlang des Pazifischen Ozeans, wo sich die Hauptstadt Juneau befindet. Diese Gegend besitzt ein Seeklima der hohen Breitenlage. Es zeichnet sich durch reichliche Niederschläge in jeder Jahreszeit und durch Temperaturen, die durch die Nähe des Pazifiks gemildert werden, aus. Die Niederschläge sind im Herbst am höchsten, während sie sich im Frühjahr verringern. Diese verringern sich um so mehr, um so weiter man nach Norden kommt. Es werden Werte zwischen 3.900 mm in Ketchikan, 2.300 mm in Juneau, 2.200 mm in Sitka und 660 mm in Skagway gemessen.

Ein dem Panhandle ähnliches Klima besitzen die Aleuten. Hier bewegt sich die Regenmenge um die 1.500/2.000 mm pro Jahr und ist über das ganze Jahr verteilt, wobei es eine Verringerung der Niederschläge zwischen Juni und August gibt. Die Temperaturen sind verhältnismäßig milde, wenn auch der Nebel eine Dauererscheinung auf diesen Inseln ist.
Im übrigen Südalaska ist das Klima ozeanisch-subpolar. In dieser Gegend, die auch Anchorage als größte Stadt Alaskas einschließt, verringern sich die Niederschläge beachtlich wie auch die Temperaturen. Die Winter sind neblig und lang, und die Sommer sind kurz. Die jährlichen Niederschläge betragen nur um die 400 mm, wobei die regenreichsten Monate die zwischen Juli und Oktober sind. Die Mindesttemperaturen bleiben zwischen Oktober und April unter null Grad, während sich die Höchsttemperaturen nur zwischen November und Februar unter null Grad bewegen. Die Westküste am Beringmeer hat auch ein ozeanisch-subpolares Klima, das aber wegen seiner hohen Breitenlage erheblich niedrigere Temperaturen aufweist.

DAS KLIMA DES LANDESINNEREN ALASKAS

Die Gebiete im Inneren Alaskas haben ein subpolares Klima mit langen, äußerst kalten und nebligen Wintern bei Mindesttemperaturen, die in den kältesten Monaten fast -30 Grad erreichen, während im Sommer die Höchsttemperaturen 20 Grad überschreiten. Die Niederschläge sind gering. In diesem Teil Alaskas liegen die Niedeschlagswerte jährlich nur zwischen 200 und 300 mm. Die Sommermonate sind die regenreichsten.

DAS KLIMA NORDALASKAS

Im äußersten Norden Alaskas besitzt das Klima polaren Charakter. Die Winter sind äußerst kalt, lang und dunkel, und die Sommer sind sehr kurz. Die Temperaturen sind fast das ganze Jahr über unter 0 Grad mit Mindesttemperaturen, die zwischen -29 Grad im Winter und +3 Grad im Sommer schwanken. Die Höchsttemperaturen variieren zwischen -22 Grad im Winter und +8 Grad im Juli. Die Niederschläge sind auf dem Niveau von Wüstengebieten. In diesem Teil Alaskas gibt es nur etwa 100 mm jährliche Niederschläge, die in Form von 1 m Schnee pro Jahr fallen. Die Sommermonate von Juli bis September sind die niederschlagsreichsten.

WANN NACH ALSKA REISEN?

Der günstigste Zeitraum für eine Reise in Alaska sind die milden Sommermonate von Mai bis September, wenn die Tage lang und nicht zu kalt sind. In den Sommermonaten müssen Sie bei Aufenthalten im Freien bei Temperaturen über 0 Grad stets mit Mücken rechnen. Von Juli bis September können Sie Bären mit größter Wahrscheinlichkeit sehen.

DAS NORDLICHT IN ALASKA

Um das Nordlicht in Alaska zu sehen, sollten Sie sich vorzugshalber an einem Ort nördlich des nördlichen 60. Breitenkreises mit wenig Lichtquellen außerhalb von Zeiten des Vollmonds aufhalten. Die Nordlichter sind am frühen Morgen und am späten Abend am besten zu sehen. Die günstigsten Zeiten sind die Tage der Tag-und-Nacht-Gleiche Mitte März und Mitte September. Die stärksten Nordlichter gibt es aber in den Wintermonaten von Dezember bis März, wenn die Nächte am längsten und besonders dunkel sind.

DIE MITTERNACHTSSONNE IN ALASKA

Jenseits des arktischen Polarkreises ist es möglich, das Phänomen der Mitternachtssonne zu sehen. In der Ortschaft Barrow, der nördlichsten Alaskas, geht die Sonne 84 Tage lang zwischen dem 10. Mai und 02. August nicht unter. Andererseits gibt es im Winter zwischen dem 18. November und 23. Februar das entgegengesetzte Phänomen der Polarnacht, während der die Sonne nicht aufgeht.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

KLIMATABELLEN ALASKAS

SÜDALASKA

JUNEAU (17 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regentage
Januar-4,60,413520,6
Februar-3,91,810416,6
März-2,24,29618,9
April0,79,17417,0
Mai4,813,78616,3
Juni8,316,88215,8
Juli10,017,711617,7
August9,417,114519,1
September6,913,221922,4
Oktober3,28,321923,9
November-1,63,215220,9
Dezember-3,61,214820,6
JAHR 2,3 8,91581229,8
ANCHORAGE (31 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regentage
Januar-11,6-4,9188,2
Februar-10,1-3,0187,1
März-7,11,1155,9
April-1,66,9125,0
Mai4,213,3187,3
Juni8,717,1248,5
Juli11,218,64612,0
August10,017,58214,6
September5,612,87614,8
Oktober-1,64,75111,9
November-8,6-2,3299,4
Dezember-10,4-4,02810,5
JAHR -0,9 6,5421115,2

MITTELALASKA

FAIRBANKS (136 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regentage
Januar-27,2-17,2158,5
Februar-24,8-12,2116,6
März-19,2-3,764,8
April-6,36,983,6
Mai3,216,1157,1
Juni9,622,03510,9
Juli11,322,65512,9
August8,018,84813,3
September1,712,62810,4
Oktober-8,6-0,12111,2
November-20,9-11,71713,3
Dezember-24,9-15,1169,0
JAHR -8,2 3,3274108,6

NORDALASKA

BARROW (3 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regentage
Januar-28,6-21,83 
Februar-29,1-22,03 
März-28,4-21,12 
April-20,5-13,14 
Mai-8,6-3,44 
Juni-0,74,77 
Juli1,68,325 
August1,26,626 
September-1,92,118 
Oktober-10,8-5,710 
November-20,4-14,35 
Dezember-25,4-18,83 
JAHR -14,3 -8,2113 

DIE MEERESTEMPERATUR

YAKUTAT
MonatMeerwassertemperatur °C
Januar6
Februar5
März5
April6
Mai8
Juni11
Juli13
August14
September12
Oktober10
November8
Dezember6

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch Vereinfachtes Chinesisch Traditionelles Chinesisch

x

Check Also

Alaska, der äußerste Vorposten mit Gebirgen, Flüssen und Gletschern

Alaska (The Last Frontier) ist der größte unter den Staaten, aus denen ...