Home / Ozeanien / Hawaii / Hawaii: Vulkaninseln im Pazifik

Hawaii: Vulkaninseln im Pazifik

Die Hawaii-Inseln sind ein Archipel im nördlichen Pazifik, die als 50. Bundesstaat einen Teil der Vereinigten Staaten von Amerika bilden. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und liegen etwa 4.000 km westlich der Küste Kaliforniens, liegen beidseits des Wendekreises des Krebses und erstrecken sich über 3.000 km in nordwestlich-südöstlicher Richtung. Die Hauptinseln Hawaii, Maui, Oahu, Molokai, Kauai, Niihau, Lanai und Kahoolawe befinden sich im südlichen Bereich des Archipels südlich des Wendekreises des Krebses.

DIE GROSSE INSEL HAWAII (BIG ISLAND)

Die größte und südlichste Insel des Archipels ist die Insel Hawaii/Big Island mit 10.432 km², die aus riesigen, noch heute aktiven Vulkanstrukturen wie den Vulkanen Mauna Kea mit 4.205 m, dem höchsten Berg des gesamten Archipels, Mauna Loa mit 4.169 m, Hualalai mit 2.521 m, Kohala mit 1.670 m und Kilauea mit 1.247 m bestehen.

MAUI

Nordwestlich der größten Insel des Archipels liegt die Insel Maui mit 1.883 km², die aus zwei Halbinseln besteht, die durch eine Landenge miteinander verbunden sind. Die östliche Hälfte wird von einem imposanten Vulkankegel dominiert, dem des Haleakala mit 3.055 m. Auf der westlichen Halbinsel erhebt sich der Puu Kukui mit 1.764 m. Südwestlich von Maui liegt die kleine, unbewohnte Insel Kahoolawe, die mit 115 Quadratkilometern eine Gebirgsinsel mit dem Berg Pu’u Moaulanui mit 452 ​​m ist.

LANAI UND MOLOKAI

Nordwestlich von Maui liegen die Inseln Lanai und Molokai. Lanai mit 364 km² hat im Süden einen Vulkankegel, den Lanaihale mit 1.026 m, während Molokai mit 673 km² im Westen von einem langen und schmalen Plateau und im Osten aus einer Bergkette besteht, die ein Überbleibsel einer alten Vulkanstruktur ist, deren höchster Gipfel der Mount Kamakou mit 1.515 m ist.

OAHU

Nordwestlich von Molokai liegt die Insel Oahu mit 1.545 km². In wirtschaftlicher Hinsicht ist sie die wichtigste Insel des Archipels. Dies ist die Insel, auf der sich die Hauptstadt Honolulu befindet. Oahu ist das Ergebnis zweier getrennter Vulkankegel, des Wai’anae und des Ko’olau, die durch eine ebene Fläche mieinander verbunden sind. Der höchste Berg der Insel ist der Mount Ka’ala mit 1.220 m.

KAUAI

Die Insel Kauai mit 1.430 km² liegt 170 km nordwestlich von Oahu. Diese Insel hat auffallende Kontraste. Das westliche Gebiet ist Halbwüste, während das Gebiet des Mount Waialeale mit 1.569 m einer der regenreichsten Orte der Erde ist. Im zentralwestlichen Bereich der Insel gibt es eine imposante Schlucht, den Waimea Canyon. Entlang der Nordküste befinden sich die spektakulären Klippen der Na Pali-Küste. Der höchste Berg der Insel ist der Mount Kawaikini mit 1.598 m.

NIIHAU

Westlich von Kauai liegt die weitgehend flache Insel Niihau, die eine maximale Höhe von 390 m besitzt. Der zentrale und nördliche Teil des Archipels besteht aus kleinen Inseln vulkanischen Ursprungs oder aus Korallenatollen einschließlich der Midway-Inselgruppe (Pihemanu).

Die Landwirtschaft ist auf den Inseln des Archipels hoch entwickelt. Es werden Zuckerrohr, Ananas, Bananen, Kaffee, Tabak, Reis und tropische Früchte gewonnen. Der Tourismus, die Lebensmittelindustrie, der Fischfang und die Herstellung von Konserven mit geernteten Produkten sind wichtige wirtschaftliche Aktivitäten auf den Inseln.

Das Klima von Hawaii

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 16.615 km²
  • Einwohnerzahl: 1.283.000 (Stand: 2006) – Asiaten 40%, Weiße 28%, Mischlinge 19%, Hawaiianer 9%, Schwarze 2% und andere 2%
  • Hauptstadt: Honolulu auf der Insel Oahu
  • Amtssprachen: Englisch und Hawaiianisch
  • Religionen: Christen 68% – Protestanten 32%, Katholiken 24%, Mormonen 5%, Kongregationalisten 3%, Baptisten 2% und Methodisten 2%; ferner Buddhisten 9%, Shintoisten, Taoisten und ohne Religionszugehörigkeit 5%
  • Währung: US-Dollar (USD).
  • Zeitzone: UTC-10

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch Vereinfachtes Chinesisch Traditionelles Chinesisch

x

Check Also

Das Klima Alaskas: Wann dorthin reisen?

Das Klima Alaskas ist vor allem ein solches subpolarer bzw. polarer Art. ...