Home / Europa / Frankreich / Paris: Eine Stadt mit einem einzigartigen Reichtum an Denkmälern

Paris: Eine Stadt mit einem einzigartigen Reichtum an Denkmälern

Paris ist die Hauptstadt Frankreichs und der Hauptort der Region Île-de-France. Die Stadt wird von der Seine durchflossen und stellt den touristischen Hauptanziehungspunkt Frankreichs dar. Die Stadt zählt über zwei Millionen Einwohner, aber die Zahl der Bewohner des Metropolbereichs übersteigt elf Millionen.

Die ganze Stadt besitzt einen großen Reichtum an Orten, die von den Touristen besucht werden können. Paris ist vor allem bekannt für seine Museen und seine architektonischen Denkmäler. Unter den zahlreichen touristischen Attraktionen von Paris kann vor allem der berühmte Eiffelturm genannt werden, das herausragende Symbol von Paris, danach auch das Museum des Louvre, eines der bedeutendsten und reichhaltigsten Museen drr Welt. Ein anderes Symbol der französischen Hauptstadt ist die Kathedrale Notre-Dame de Paris auf der Île de la Cité. Die UNESCO hat das Ufer der Seine, die Paris durchfließt (1991) und Schloß und Park von Versailles (1979) in die Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen.

EINE REIHE MUSEEN, DIE AUF DER WELT EINZIGARTIG SIND

Unter den Museen gibt es außer dem bereits genannten Museum des Louvre das Museum Orsay, das die Werke der Impressionisten beherbergt. Das Museum Rodin hat dagegen eine große Sammlung von Werken des bekanntesten französischen Bildhauers. Das Musée de l’Orangerie ist ein Museum impressionistischer und postimpressionistischer Malerei, und das Musée Marmottan Monet ist ein Museum des Impressionismus und der französischen Kunst des 19. Jahrhunderts. Das Picasso-Museum beherbergt fast 3.000 Werke von Pablo Picasso. Das Centre Georges Pompidou oder Beaubourg ist das Nationalmuseum Moderner Kunst.

Um der Orte der Französischen Revolution zu gedenken, sollte man sich den Place de la Bastille ansehen, wo das Gefängnis der Bastille stand. Auf dem Place de la Concorde mit dem Obelisken des Tempels von Luxor befindet sich der Ort, wo die Guillotine errichtet wurde.

Andere herausragende Orte der französischen Hauptstadt sind die Champs-Élisées und der Triumphbogen, das Hôtel des Invalides mit dem Museums-Anbau und dem Mausoleum, das das Grab Napoleons I. beherbergt. Ferner sind hervorzuheben die Basilika Sacré-Cœur von Montmartre, die Sainte Chapelle, eine gotische Kapelle aus dem 13. Jahrhundert, das Stadtviertel Montmarnasse, ein berühmter Bereich der Ateliers und des Treffpunkts der Künstler des 19. Jahrhunderts und das Stadtviertel La Défense, das modernste Viertel von Paris.

Am Rande der Stadt befindet sich der berühmte Vergnügungspark Disneyland Paris, der am Ostrand von Marne-la-Vallée liegt. Unbedingt sollte man nicht versäumen, das Schloß von Versailles zu besuchen. Das königliche Schloß von Ludwig XIV. und seiner königlichen Nachfolger ist die größte Touristenattraktion Frankreichs.

Das Klima von Paris

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Frankreich: Elektrostecker, Dokumente, Telefone

FRANKREICH: DOKUMENTE Dokumente: Für die Einreise nach Frankreich müssen die Bürger der ...