Home / Europa / Frankreich / Das Loiretal: Die Region der Loireschlösser

Das Loiretal: Die Region der Loireschlösser

Zentrum – Loiretal ist eine Region Frankreichs, die im Herzen des Landes liegt. Es befindet sich südlich von Paris und besteht aus den vier historischen Provinzen Orléanais, Berry, Touraine und Anjou.

Die Region wird von Ost nach West vom Strom der Loire durchquert, von seinem berühmten Tal. Sie wird vom landwirtschaftlichen Standpunkt als die erste getreideanbauende Region Europas angesehen. Die Region Zentrum ist reich an Schlössern. Einige dieser schönsten Loireschlösser befinden sich in diesem Bereich.

Das Territorium der Region besteht aus Tiefebenen und Hochebenen mit verschiedenen geografischen Kennzeichen. In den Départements Indre und Cher befindet sich das Gebiet der Champagne berrichonne, das aus einer Kalkhochebene besteht, während sich im Südosten von Indre der Bereich der Brenne, der reich an Teichen ist, befindet. Die Touraine im Südwesten verfügt über Tonhochebenen. In den anderen Gebieten der Region herrschen die Kalkhochebenen mit Tälern aus einigen Tonsenken vor.

NATURPARKS UND WUNDERBARE SCHLÖSSER

Die Region beherbergt auch einige regionale Naturparks: Den Park der Brenne, den Loire-Anjou-Touraine-Park und den Park der Perche. In dieser Region befindet sich auch der größte Staatsforst Frankreichs: Der Forst von Orléans, der sich über 35.000 ha nördlich der Loire und von Orléans erstreckt. Die künstlerischen Schönheiten dieser Gegend Frankreichs sind vor allem die vielen Schlösser des Loiretals (Chambord, Chenonceau, Azay-le-Rideau), die berühmten gotischen Kathedralen und die historischen Städte Chartres, Bourges, Orléans und Tours. Drei von ihnen wurden von der UNESCO zu Stätten des Weltkulturerbes der Menschheit erklärt: Das Loiretal und die beiden gotischen Kathedralen von Chartres und Bourges.

Auch die Stätten des Pilgerwegs nach Santiago de Compostela in Frankreich bilden einen Teil des Weltkulturerbes der Menschheit der UNESCO. Zwei von ihnen befinden sich in der Region: Die Stiftskirche Saint-Étienne (die ehemalige Stiftskirche Saint-Jacques) in Neuvy-Saint-Sépulchre und die Kathedrale Saint-Étienne in Bourges.

ZENTRUM-LOIRETAL

Fläche: 39.151 Quadratkilometer

Bevölkerung: 2.538.000 nach dem Stand von 2008

Hauptort: Orléans

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKUNFT, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Frankreich: Elektrostecker, Dokumente, Telefone

FRANKREICH: DOKUMENTE Dokumente: Für die Einreise nach Frankreich müssen die Bürger der ...