Home / Europa / Frankreich / Die U-Bahn (Métro) von Paris: Wie kann man sich in Paris fortbewegen?

Die U-Bahn (Métro) von Paris: Wie kann man sich in Paris fortbewegen?

DIE U-BAHN (Métro) von Paris

Paris wird durch ein U-Bahnsystem – die Métro von Paris – ausgezeichnet abgedeckt. Dieses wirksame Verbindungsmittel besteht aus 16 Linien mit einer Gesamtlänge von 200 km mit über 300 Bahnhöfen. Das Métro-Netz erfaßt die gesamte Stadt Paris und einen Teil der Peripherie der Stadt. Die U-Bahn von Paris (Paris Métro) verfügt nach der Länge über das drittgrößte Netz in Europa gleich nach dem von London und Madrid.

Die U-Bahn verkehrt täglich von 05.20 bis 01.20 Uhr. Samstags endet der Betrieb um 02.20 Uhr.

Plan des U-Bahnnetzes von Paris (Paris Métro)

Taschenplan des U-Bahnnetzes von Paris (Paris Métro)

Die U-Bahn ist an eine große Anzahl Buslinien angeschlossen, an ein regionales Hochgeschwindigkeitsnetz, an das RER (Réseau Express Régional) und an das Eisenbahnnetz mit Pendelzügen, nationalen Linien, den TGV oder ähnliche Züge wie Thalys und Eurostar. Es gibt zwei Straßenbahnen in den Vororten: Die T1 geht von Saint-Denis nach Noisy-le-Sec und die Linie T2 geht von La Défense nach Issy. Eine dritte Linie im Süden der Stadt wurde Ende 2006 vervollständigt.

DAS RER

Das RER (Réseau Express Régional) ist ein Eisenbahnnetz, das die Stadt durchquert und die verschiedenen Stadtränder von Paris miteinander verbindet. Dieses Eisenbahnnetz ermöglicht schnelle Verbindungen von Ost nach West und von Nord nach Süd in der Pariser Region. Das Netz des RER besteht aus 5 Linien (A, B, C, D, E), von denen verschiedene Seitenlinien abgehen. Das RER verkehrt täglich von 04.45 bis 01.30 Uhr.

Plan des RER-Netzes von Paris

DIE STRASSENBAHN

Die Straßenbahn besitzt ein Netz von 4 Linien: T1 Gare de Saint Denis – Noisy-Le-Sec; T2 La Défense – Issy-Val-de-Seine;T3 Pont du Garagliano – La Porte d’Ivry; T4 Bondy RER – Aulnay sous Bois. Die Straßenbahnen verkehren täglich von 04.50 bis 23.40 Uhr. Die Frequenz schwankt zwischen 5 und 7 Minuten.

DIE BUSSE

Die Stadt Paris wird von einem dichten Busnetz bedient, das gewöhnlich zwischen 05.30 und 20.30 Uhr betrieben wird, wenn auch viele Linien ihren Dienst bis 00.30 Uhr fortsetzen. Von Montag bis Samstag ist der Betrieb häufiger. In den Bussen muß man die Fahrkarte abstempeln. Wenn Sie keine Fahrkarte haben, können Sie eine beim Fahrer erwerben.

Plan des Straßenbahn- und Busnetzes von Paris

NOCTILIEN

Das Noctilien-Netz ist das nächtliche Busnetz der Stadt Paris. Es handelt sich um 42 Linien, die Paris mit 175 Gemeinden der Île-de-France verbinden. Noctilien hat als Hauptlinie und als Umsteigebusbahnhof 5 wichtige Haltestellen: Die Haltestelle Châtelet und die 4 Bahnhöfe Gare de Lyon, Gare de Montparnasse, Gare Saint-Lazare und Gare de l’Est. Das Noctilien-Netz wird täglich in der Nacht zwischen 00.30 und 05.30 Uhr betrieben, wenn alle anderen Verkehrsnetze Betriebsruhe haben.

Plan des Noctilien-Netzes von Paris

DIE FAHRKARTEN DER U-BAHN VON PARIS

ParisVisite

Die Paris-Besucher sollten den Erwerb von ParisVisite in Betracht ziehen, ein Paß, der die Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Paris und der Île-de-France ermöglicht: U-Bahn, RER, Bus, Straßenbahn, Vorortzüge der SNCF, die Standseilbahn von Montmartre, den Montmartrobus, die Noctilien und den Bus des Optile-Netzes.

Was die Tarifzonen angeht, kann man zwischen den beiden Optionen 1 bis 3 (die Stadt Paris) und 1 bis 6, die auch das Schloß Versailles (Zone 4), den Flughafen Orly (Zone 4), Disneyland Resort Paris (Zone 5), den Flughafen Charles de Gaulle (Zone 5) umfaßt, wählen. Was die Dauer angeht, kann einer der nachstehenden Zeiträume gewählt werden: 1, 2, 3 oder 5 aufeinanderfolgende Tage.

Der Paß ParisVisite ist vom ersten Tag der Benutzung gültig und nicht ab dem Tag des Erwerbs. Es werden ganze Tage gezählt, wann auch immer der Beginn der Benutzung während der Betriebszeit von 05.30 und ca. 01.00 Uhr sein mag. Der Paß ParisVisite garantiert auch Ermäßigungen für verschiedene Attraktionen von Paris und Umgebung wie den Triumphbogen, das Panthéon, die Schlösser Versailles und Vincennes, den Turm von Montparnasse usw.

Das Ticket t+

Das Ticket t+ ist eine Fahrkarte, die anderthalb Stunden zwischen der ersten und letzten Entwertung gültig ist und ein oder mehrfaches Umsteigen ermöglicht. Mit dieser Fahrkarte kann man im ganzen Netz der U-Bahn, mit der Seilbahn von Montmartre, im RER (RATP und SNCF) im Stadtbereich von Paris und in den RATP-Bussen in Paris und im Vorortbereich fahren und Fahrten im ganzen Netz der U-Bahn und des RER innerhalb von Paris vornehmen kann und das Noctilien-Netz (Nachtbusse) ohne Umsteigen benutzen kann. Mit dem Ticket t+ kann man von einem Bus in einen anderen und vom Bus in die Straßenbahn umsteigen. Die Fahrkarte Ticket t+ wird einzeln verkauft (vollständiger Tarif) oder in einem 10er-Fahrkartenstreifen (vollständiger oder ermäßigter Tarif).

TARIFE

Tarife ParisVisite: Zone 1-3 – 1 Tag: 8,80 €, 4,40 €*; 2 Tage: 14,40 €, 7,20 €*; 3 Tage: 19,60 €, 9,80 €*; 5 Tage: 28,30 €, 14,15 €*. Zone 1-6 – 1 Tag: 18,50 €, 9,25 €*; 2 Tage: 28,30 €, 14,15 €*; 3 Tage: 39,70 €, 19,85 €*; 5 Tage: 48,40 €, 24,20 €*

* Kinder von 4 bis 11 Jahre

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Frankreich: Elektrostecker, Dokumente, Telefone

FRANKREICH: DOKUMENTE Dokumente: Für die Einreise nach Frankreich müssen die Bürger der ...