Home / Europa / Frankreich / Rhône-Alpen: Aus den Flußebenen zu den Alpen

Rhône-Alpen: Aus den Flußebenen zu den Alpen

Die französische Region Rhône-Alpen umfaßt einen weiten Bereich Südostfrankreichs, der sich von den Alpen – an der Grenze zur Schweiz und zu Italien – bis zum Rhône- und Saônetal erstreckt. Das Hauptzentrum ist die Stadt Lyon, die auch der Hauptort der Region ist.

Die Region besteht aus 8 Départements: Ain (01) mit dem Hauptort Bourg-en-Bresse, Ardèche (07) mit dem Hauptort Privas, Drôme (26) mit dem Hauptort Valence, Isère (38) mit dem Hauptort Grenoble, Loire (42) mit dem Hauptort Saint-Étienne, Rhône (69) mit dem Hauptort Lyon, Savoyen (73) mit dem Hauptort Chambéry und Hochsavoyen (74) mit dem Hauptort Annecy. Seit der Verwaltungsreform des Jahres 2016 ist diese Region jetzt Teil der Region Auvergne-Rhône-Alpen.

Geographisch umfaßt der östliche Bereich der Region die Alpenkette an der Grenze zur Schweiz und zu Italien. In diesem Areal befindet sich der höchste Berg Frankreichs, der Mont Blanc mit 4.810 m, der an der Grenze zu Italien liegt.

Der mittlere Bereich, der am dichtesten besiedelte, ist durch die Täler der Rhône und Saône, die in Lyon zusammenfließen, gekennzeichnet. Der westliche Bereich stellt den Anfang des Gebirges des Zentralmassivs dar. In diesem Bereich befindet sich auch eines der Naturwunder Frankreichs – die Ardèche-Schlucht, wo man einen der tiefsten Canyons Europas bewundern kann. Die wichtigsten Seen sind der Genfer See an der Schweizer Grenze und der See von Annecy.

DIE TOURISTISCHEN ATTRAKTIONEN

In touristischer Hinsicht ist die Region Rhône-Alpen sehr interessant, zwischen Paris und der Provence gelegen, befindet sie sich im Zentrum wichtiger Straßen- und Eisenbahnstränge und wird von den beiden großen Flughäfen Genf und Lyon bedient.

Vom Naturstandpunkt ist die Landschaft sehr vielgestaltig. Sie reicht von schneebedeckten Gipfeln der Alpen, zu den Seen, zum intensiv kultivierten Flachland, zu den mit Weinreben bepflanzten Hügelarealen. Unter den wichtigsten Sehenswürdigkeiten befindet sich die berühmte Ardèche-Schlucht, ein eindrucksvoller und wilder Canyon, durch den eine 50 km lange, schöne Panoramastraße führt.

Eine andere bedeutende touristische Attraktion ist die Alpenkette mit ihren vielen Skigebieten im Winter und den Wandermöglichkeiten im Sommer. Die Region rühmt sich, das weltweit größte Skigebiet mit renommierten Skizentren wie Alpe d’Huez, Val d’Isère, Chamonix und Les Deux Alpes zu sein. Darüber hinaus verfügt die Region über 8 Naturparks, darunter 3 Nationalparks (Vanoise, Cévennes und Écrins).

Die künstlerischen Attraktionen fehlen nicht: Der Hauptort der Region Lyon ist Teil des Welterbes der Menschheit der UNESCO. Andere interessante Städte vom touristischen Standpunkt sind Annecy, Grenoble, Chambéry, Vienne und Saint-Étienne. Die Wirtschaft der Region ist weit entwickelt. Die Region Rhône-Alpen ist nach der Île-de-France, das ist die Region von Paris, das wichtigste Wirtschaftsgebiet Frankreichs.

RHÔNE-ALPEN

Fläche: 43.698 Quadratkilometer

Bevölkerung: 6.058.000 (Stand: 2007)

Hauptort: Lyon

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Frankreich: Elektrostecker, Dokumente, Telefone

FRANKREICH: DOKUMENTE Dokumente: Für die Einreise nach Frankreich müssen die Bürger der ...