Home / Südamerika / Brasilien / Das Klima des brasilianischen Bundesstaates São Paulo: Wann dorthin reisen?

Das Klima des brasilianischen Bundesstaates São Paulo: Wann dorthin reisen?

Der Staat São Paulo besitzt ein subtropisches und tropisches Klima, das stark von der Höhe beeinflußt ist. Ein großer Teil des Staates, der sich auf den Hochebenen befindet, ist vom subtropischen Höhenklima gekennzeichnet.

Besonders die Gebiete der Hochebene von São Paulo (Planalto Paulista) und die Hochebenen über 400/500 m der zentralen, östlichen und westlichen Teile des Staates einschließlich der Stadt São Paulo gehören zur subtropischen Zone. In diesem Bereich liegen die jährlichen Niederschläge bei 1.200/1.600 mm, und man unterscheidet zwei Jahreszeiten: Eine Regenzeit zwischen Oktober und März und eine Trockenzeit zwischen April und September.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 25/30 Grad Celsius. In den höchstgelegenen Gebieten können sie bis auf 20 Grad fallen, während die Mindesttemperatur durch jährlich schwankende Werte zwischen 10 und 20 Grad gekennzeichnet ist.

EIN SUBTROPISCHES UND TROPISCHES KLIMA

Das subtropische Höhenklima mit kalten Wintern und milden Sommern betreffen die höchsten Gebiete wie die Orte in der Serra da Mantiqueira und der Serra da Bocaina. In diesen Gegenden über 1.500 m gibt es Mindesttemperaturen mit Werten unter 0 Grad. Der Regen fällt hier zwischen Oktober und März, während die Monate zwischen April und September trockener sind.

Das feucht-tropische Klima kennzeichnet den gesamten flachen Küstenstreifen des Staates. In diesem Bereich ist der Regen über alle Monate des Jahres gut verteilt, auch wenn er einer Verringerung während der Wintermonate zwischen Juni und September unterliegt. Die jährlichen Niederschläge schwanken zwischen 1.600 mm an der Südküste und 2.700 mm an der Nordküste. Die Höchsttemperaturen liegen bei 25/30 Grad, während die jährlichen Mindesttemperaturen Werte zwischen 13 und 20 Grad besitzen.

Die Temperatur des Meerwassers schwankt an der gesamten Küste des Staates São Paulo zwischen 26 Grad im Sommer und 20 Grad (ganz im Süden 18 Grad) im Winter.

WANN IN DEN STAAT SÃO PAULO REISEN?

Der günstigste Zeitraum für einen Besuch des Staates São Paulo sind die Monate mit wenig Regen zwischen April und September.

Das Klima der brasilianischen Stadt São Paulo

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA DES BRASILIANISCHEN STAATES SÃO PAULO: KLIMATABELLEN

SÃO PAULO (760 meter)
MonatMin. Temp. (°C)Max. Temp. (°C)Niedersch. (mm)Regent.
Januar18,727,3237,4 15
Februar18,828,0221,5 14
März18,227,2160,5 11
April16,325,172,6 7
Mai13,823,071,4 6
Juni12,421,850,1 4
Juli11,721,843,9 4
August12,823,339,6 4
September13,923,970,7 7
Oktober15,324,8126,9 10
November16,625,9145,8 11
Dezember17,726,3200,7 14
JAHR15,524,91441,0 107

UNTERKUNFT, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch

x

Check Also

Das Klima der Chapada Diamantina: Wann dorthin fahren?

Die Chapada Diamantina ist eine Art grüne Insel innerhalb des semi-ariden Territoriums ...