Home / Asien / China / Reise durch Yunnan: Landschaften und ethnische Gruppen

Reise durch Yunnan: Landschaften und ethnische Gruppen

Diese südchinesische Provinz hat eine Vielzahl von Landschaftsformen. In dieser chinesischen Region gibt es spektakuläre Bergketten, ungestüme Flüsse, idyllische Seen, terrassierte Hügel mit wunderschönen Reisfeldern.

DER WEG DER REISE DURCH YUNNAN

Meine Reiseroute durch Yunnan ermöglichte den Besuch eines großen Teils dieser chinesischen Provinz. Der erste Teil der Reise besteht aus einer fast 400 km langen Überlandroute, die in der historischen Stadt Lijiang beginnt und mit zahlreichen Umwegen nach Süden in die Stadt Dali führt.

Von hier folgte ein kurzer Flug in die Provinzhauptstadt Kunming. Von dieser Stadt begann eine weitere Rundfahrt von fast 800 km, ebenfalls mit zahlreichen Umwegen, zum Shilin-Steinwald und dann noch weiter nach Süden zu den Reisfeldern von Yuanyang nahe der Grenze zu Vietnam. Auf einer weiteren Straße fuhr ich nach Norden und besuchte die historische Stadt Jianshui und einige schöne Dörfer bis ich nach Kunming zurückkehrte, wo die Reise endete.

Stone Forest, Shilin, Yunnan, China. Author and Copyright Marco Ramerini
Steinwald, Shilin, Yunnan, China. Autor und Copyright Marco Ramerini

DIE LANDSCHAFTEN VON YUNNAN

Ich fand das Reisfeld südlich von Yuanyang landschaftlich sehr reizvoll. Hier gibt es spektakuläre Terrassen, die es wert wären, zu anderen Jahreszeiten besucht zu werden, um die Veränderung der Farben der Reisfelder festzustellen.

Der Shilin-Steinwald ist ein weiteres lohnenswertes Ziel. Hier habe ich einen Spaziergang außerhalb des Touristenviertels gemacht. Prächtig sind die Herbstfarben des Laubs der Bäume vor dem Hintergrund der Zinnen des Steinwaldes.

Die Berge nördlich von Lijiang sind sehr eindrucksvoll. Leider hatte ich während des Aufenthaltes auf dem Jadedrachen-Schneeberg (Yulongxue Shan) den einzigen bewölkten Tag der Reise. Schade, daß ich nicht die nahegelegene Tigersprung-Schlucht, die nicht im Programm der Reiseroute enthalten war, besuchen konnte.

The natural landscapes are among the tourist attractions of Yunnan, here the Rice fields, Yuanyang, Yunnan, China. Author and Copyright Marco Ramerini
Die natürlichen Landschaften gehören zu den touristischen Attraktionen von Yunnan, hier die Reisfelder, Yuanyang, Yunnan, China. Autor und Copyright Marco Ramerini

DIE HISTORISCHEN ZENTREN VON YUNNAN

Unter den Städten ist Lijiang mit seiner historischen Fußgängerzone attraktiv, wenn auch ziemlich touristisch gestaltet. Die nahe gelegenen Orte Shuhe und Baisha sind ebenfalls sehenswert und bieten dem Reisenden interessante Eindrücke.

Die Stadt Dali ist ein weiteres Ausflugsziel mit drei Pagoden und einer Stadtmauer mit mehreren Stadttoren. Jianshui ist eine historische Stadt mit prächtigen Herrenhäusern und einem wunderschönen Konfuzius-Tempel.

In der Umgebung von Jianshui gibt es einige lohnende Sehenswürdigkeiten wie im Dorf Tuanshan, einem Beispiel historischer Landarchitektur mit seiner prächtigen Zwillingsdrachenbrücke (Shuanglong-Brücke) und den Yanzi-Höhlen, die durch ihre Beleuchtung in surrealen Farben leicht kitschig wirken.

Die Provinzhauptstadt Kunming ist für chinesische Verhältnisse eine Durchschnittsstadt mit fast 7 Millionen Einwohnern. Die Bausubstanz der Stadt ist heute überwiegend modern, besitzt aber immer noch einige Bauten des alten Chinas. Der Ausflug zum Drachentor in den westlichen Bergen (Xi Shan) ist ein Erlebnis. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf den Dianchi-See und die Stadt Kunming.

Double-Dragon Bridge (Shuanglong Bridge), Jianshui, Yunnan, China. Author and Copyright Marco Ramerini
Doppeldrachenbrücke (Shuanglong-Brücke), Jianshui, Yunnan, China. Autor und Copyright Marco Ramerini

DIE DÖRFER

Die kleineren Dörfer erwiesen sich als die ursprünglichsten und schönsten der gesamten Reise durch Yunnan: Shigu an der Flußbiegung des Jangtsekiang, Shaxi mit seinem schönen Marktplatz, Zhoucheng mit seinem bunten Nachmittagsmarkt und Xizhou mit historischen Häusern der Bai-Ethnie. Interessant ist auch die Besteigung des Berges Shibao (Shibaoshan) mit seinen Höhlentempeln. Schade, daß es verboten ist, den schönsten Teil der Tempel, der in den Felsen gehauen ist, zu fotografieren.

Yunnan-Fotos: Gesichter und Bräuche der Bevölkerung.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

Three Pagodas of Chongsheng Temple, Dali, Yunnan, China. Author and Copyright Marco Ramerini
Drei Pagoden Chongsheng-Tempel, Dali, Yunnan, China. Autor und Copyright Marco Ramerini

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: