Home / Afrika / Südafrika / Südafrikas touristische Attraktionen: Was es in Südafrika zu sehen gibt
West Coast National Park, Südafrika. Autor Marco Ramerini.

Südafrikas touristische Attraktionen: Was es in Südafrika zu sehen gibt

Kapstadt, die Hauptstadt der Provinz Westkap, gilt wegen seiner Lage als eine der schönsten Städte der Welt. Die Stadt befindet sich inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft direkt am Atlantik gelegen und vom Tafelberg umgeben und in der Nähe des Kaps der guten Hoffnung.

Zur Zeit sind 8 südafrikanische Stätten auf der UNESCO-Liste des kulturellen Welterbes verzeichnet. Es snd: 1) die Fossilen-Stätten von Sterkfontein, Swartkrans und Kromdraai in der Provinz Limpopo und in der Nord-West-Provinz (1999, 2005), wo die ersten Hominiden-Überreste gefunden wurden 2) die Robben Island im Westkap (1999), 3) der Park von Greater St Lucia Wetland – die Mündung eines Flusses und eine wichtige Feuchtzone reich an Flora und Fauna in KwaZulu-Natal (1999), 4) der Park von Khahlamba/Drakensberg in KwaZulu-Natal – eine einzigartige Naturlandschaft mit Felsenmalerei,en (2000), 5) die Mapungubwe-Kulturlandschaft in der Provinz Limpopo mit Überresten des alten Königreiches von Mapungubwe (2003), 6) das geschützte Reservat von Cape Floral – der weltweit reichsten Zone für die Diversität der Pflanzen. Diese Region enthält den Cape Peninsula National Park, die Cederberg Wilderness Area, die Groot Winterhoek Wilderness Area, den Boland Mountain Complex, die De Hoop Nature Reserve, das Boosmansbos Nature Reservat, der Swartberg Complex und Baviaanskloof im Westkap ond Ostkap (2004). 7) den Vredefort Dome – Überreste der Fundstelle, die ein Beweis für den Einschlag eines Meteoriten in der Nord-West-Provinz und im Freistaat/Vrystaat/Free State sind (2005), die Kulturelle and Botanische Landschaft von Richtersveld – des einzigen Wüstenbergparks Südafrikas im Nordkap (2007).

Namaqualand, Südafrika. Autor Marco Ramerini..

Namaqualand, Südafrika. Autor Marco Ramerini..

Südafrika darf sich einiger der schönsten Strände der Welt rühmen: der unberührten Küste des Cape Vidal in KwaZulu-Natal, der Wild Coast im Ostkap von der Pinguin-Kolonie des Boulders Beach im Westkap bis zu den sonnigen Stränden von Camps Bay nahe Kapstadt.

Die Region um Kapstadt verfügt über ein mittelländisches Klima mit heißen Sommern und regnerischen Wintern, was die Entwicklung eines wichtigen Weinbaugebiets schon seit dem XVII. Jahrhundert begünstigt hat. Dazu zählen die Küstenzone der Kaphalbinsel, das Gebiet am Olifants-Fluß, die Boberg-Region, das Tal des Flusses Breede und die Klein-Karoo- Region.

Augrabies Falls, Südafrika. Autor Marco Ramerini

Augrabies Falls, Südafrika. Autor Marco Ramerini

Südafrika hat immer seine Pflanzen und seinen Tierbestand geschützt und bewahrt. Während einer Reise in Südafrika sollte man unbedingt die zahlreichen Nationalparks besuchen: den Kruger National Park, den Kgalagadi Transfrontier Park, den Augrabies Falls National Park, den National Park, den Addo Elephant National Park, den Agulhas National Park, den Bontebok National Park, den Camdeboo National Park, den Golden Gate Highlands National Park, die Knysna National Lake Area, den Mapungubwe National Park, den Marakele National Park, den Mokala National Park, den Mountain Zebra National Park, den Namaqua National Park, den Table Mountain National Park, den Tankwa Karoo National Park, den Tsitsikamma National Park, den West Coast National Park, den Wilderness National Park und den Ai-Ais/Richtersveld Transfrontier Park.

Dank der herrlichen Diversität und Schönheit der Landschaften, über die Südafrika verfügt (Wüsten, Weinberge, Strände, Berge, Hügel, Savanne), ist das Land zum bevorzugten Ort für die Produktion von Werbefilmen geworden.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: