Home / Afrika / Südafrika / Die touristischen Attraktionen der Republik Südafrika: Was gibt es dort zu sehen?
West Coast National Park, Südafrika. Autor Marco Ramerini.

Die touristischen Attraktionen der Republik Südafrika: Was gibt es dort zu sehen?

Südafrika wird oft als die Welt in einem Land bezeichnet. Die Vielfalt der Landschaften, Orte und Bevölkerungen ist beeindruckend. Südafrika hat einzigartige Touristenattraktionen. Das Land hat Gebiete mit typisch afrikanischen Milieus, aber auch Gegenden, die Europa ähnlich sind, und Berglandschaften wie die Drakensberge. Das Land verfügt auch über zerklüftete und felsige Küsten, viele Strände, Halbwüsten und Waldgebiete. Das Land wird von schwarzen, gemischtrassischen, asiatischen und weißen Bevölkerungsgruppen mit ihren Sprachen, Bräuchen,Traditionen und Religionen bewohnt.

Kapstadt, die Hauptstadt der Provinz Westkap, gilt aufgrund seiner Lage als eine der schönsten Städte der Welt und eine der wichtigsten Touristenattraktionen Südafrikas. Die Stadt liegt inmitten einer spektakulären Naturlandschaft am Meer rund um den “Tafelberg” und am Anfang der Halbinsel des Kaps der Guten Hoffnung.

In Südafrika gibt es einige der schönsten Strände der Welt: Von der unberührten Weite des Cape Vidal in KwaZulu-Natal bis zur Wild Coast im Ostkap, von der Pinguinkolonie Boulders Beach im Westkap bis zu den sonnigen Stränden von Camps Bay in der Nähe von Kapstadt.

DIE UNESCO-STÄTTEN DER REPUBLIK SÜDAFRIKA

Unter den Touristenattraktionen Südafrikas befinden sich ein Dutzend Orte, die von der UNESCO in die Liste des Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurden. Dazu gehören Orte wie die Schutzgebiete der Cape Floral Region, eines der reichhaltigsten Gebiete der Pflanzenvielfalt auf der Welt, zu denen die Kaphalbinsel, der Cederberg, das Naturschutzgebiet De Hoop und viele andere Naturlandschaften im West- und Ostkap zählen. Sehr interessant ist auch die kulturelle und botanische Landschaft des Richtersvelds im Nordkap, dem einzigen Halbwüstengebirgspark Südafrikas.

Namaqualand, Südafrika. Autor Marco Ramerini..

Namaqualand, Südafrika. Autor Marco Ramerini..

Auf der UNESCO-Liste stehen auch Naturparks wie der Greater St. Lucia Wetland Park (iSimangaliso Wetland Park) mit einer Flußmündung und einem an Flora und Fauna reichen Feuchtgebiet in KwaZulu-Natal, die spektakuläre Naturlandschaft mit den Felsmalereien der San (Buschleute) im Maloti-Drakensberg-Park in KwaZulu-Natal, die Mapungubwe-Kulturlandschaft in der Provinz Limpopo mit den Überresten der Kulturlandschaft des alten Königreichs Mapungubwe, die Khomani-Kulturlandschaft, die sich an der Grenze zu Botswana und Namibia im Nordwesten des Landes befindet, die unter der Bezeichnung des Kalahari Gemsbok National Parks bekannt ist, und die Meteoriteneinschlagsstelle des Vredefort Dome, die Überreste des ältesten auf der Erde gefundenen Meteoriteneinschlags darstellt.

Das Barberton Makhonjwa-Gebirge im Nordosten Südafrikas ist eines der ältesten geologischen Phänomene der Welt. Einzigartig in der Geschichte der Menschheit sind die fossilen Hominidenstätten – die Wiege der Menschheit – von Sterkfontein, Swartkrans und Kromdraai in den Provinzen Gauteng, Limpopo und Nordwest. Die ehemals berüchtigte Robben Island in der Nähe von Kapstadt ist auch Teil der UNESCO-Stätten.

Augrabies Falls, Südafrika. Autor Marco Ramerini

Augrabies Falls, Südafrika. Autor Marco Ramerini

DIE WEINBAUGEBIETE SÜDAFRIKAS

Das mediterrane Klima am Kap der Guten Hoffnung mit heißen Sommern und regnerischen Wintern sowie der fruchtbare Boden haben die idealen Bedingungen geschaffen, die seit dem 17. Jahrhundert zur Entwicklung eines wichtigen Weinbaugebiets geführt hat. Es gibt am Kap fünf Weinregionen: Die Küstenregion, den Olifants River, den Boberg, das Breede River Valley und die Kleine Karoo.

Südafrika hat sein wildlebendes und blumenreiches Erbe stets bewahrt und geschützt. Auf einer Reise durch Südafrika sollte ein Besuch in einigen seiner vielen Nationalparks nicht fehlen. Der bekannteste ist der Krüger-Nationalpark. Ein weiterer sehr interessanter Park ist der Kgalagadi Transfrontier Park in der Kalahari-Halbwüste an der Grenze zu Botswana und Namibia. Dann gibt es noch andere Sehenswürdigkeiten wie die Augrabies-Wasserfälle, die Karoo und das Namaqualand mit seiner Blumenpracht im August/September.

Auch wenn es viele nicht wissen, dank der unglaublichen Vielfalt und Schönheit der Landschaften, die Südafrika mit Halbwüsten, Weinbergen, Stränden, Bergen und Savannen bietet, werden viele Werbespots, die vom Fernsehen her bekannt sind, in diesem Land gedreht.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch