Don't Miss
zh-hantzh-hanstrrupljaendecsar
Home / Afrika / Südafrika / Kap der Guten Hoffnung: der Seeweg zu den Gewürzen
Kap der Guten Hoffnung und Diaz Beach, Südafrika. Autor Marco Ramerini

Kap der Guten Hoffnung: der Seeweg zu den Gewürzen

KAP DER GUTEN HOFFNUNG

Das Kap der Guten Hoffnung (Cape of Good Hope) wurde erstmals 1488 von dem portugiesischen Seefahrer Bartholomeu Diaz entdeckt und umsegelt. Diaz nannte es Kap der Stürme (“Cabo Tormentoso”).

Der Ort wurde “Kap der guten Hoffnung“ vom portugiesischen König João II genannt, in der Hoffnung, daß diese Entdeckung den Seeweg nach Indien eröffnen würde und er reichen Seehandel ermöglichen würde.

Das Kap wurde erneut 1497 von dem portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama umfahren, dem es gelang bis nach Indien zu segeln.

Das Kap der guten Hoffnung (34° 21’ 29 ” Süd und 18° 28’ 19’’ Ost) liegt 30 km südlich von Kapstadt an der Südspitze der Kaphalbinsel. Es handelt sich nicht um den südlichsten Punkt. Dieser stellt vielmehr das Kap Agulhas/Nadelkap dar, das 150 km weiter südöstlich liegt.

Heute ist das Kap der Guten Hoffnung ein Teil des Table Mountain Nationalparks, der sich entlang den Felsen bis zum eindrucksvollen Cape Point-Naturreservat erstreckt. Es besteht die Möglichkeit einen einstündigen Fußmarsch zu machen, der am Cape Point beginnt und entlang der Steilküste des Kaps Maclear und des Diaz Beach schließlich zum Kap der Guten Hoffnung führt.

CAPE POINT

Cape Point ist eine Landzunge im Südosten der Kap-Halbinsel etwa hundert Meilen vom Kap der Guten Hoffnung entfernt. Diese beiden Kaps sind nicht – wie oft angenommen – der südlichste Punkt Afrikas. Vielmehr ist der südlichste Punkt das Nadelkap (Cape Agulhas), das fast hundert Meilen weiter südöstlich liegt.

Die Klippen von Cape Point sind die spektakulärsten und höher als die des Kaps der Guten Hoffnung. Sie sind 240 Meter hoch und damit der höchste Punkt der Landzunge. Dort befindet sich der alte Leuchtturm, der im Jahre 1857 erbaut wurde. Vom nahe gelegenen Parkplatz gibt es eine Standseilbahn und einen Weg zum Cape Point. Auf dem Felsvorsprung wurde an der niedrigsten Stelle der neue Leuchtturm errichtet.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: