Home / Europa / Griechenland / Athen: Eine der weltweit ältesten Städte

Athen: Eine der weltweit ältesten Städte

This post is also available in: English

Athen, die Hauptstadt Griechenlands, befindet sich in der Provinz Attika. Ihre Metropolregion erstreckt sich über einen großen Teil des Territoriums von Attika. Die Stadt ist von den Bergen Egaleo, Parniths, Penteli und Imittas umgeben. Zusammen mit seinen Vororten und der benachbarten Stadt Piräus, die ihr Hafen ist, bildet Athen einen Großraum, der 3,7 Millionen Einwohner beherbergt.

Athen ist eine Stadt sehr alten Ursprungs. Der Bereich der Akropolis wurde seit der Jungsteinzeit bewohnt und wurde Hauptstadt des modernen Griechenlands im Jahr 1834. Athen wurde gerade im klassischen Zeitalter der religiöse und künstlerische Mittelpunkt von ganz Griechenland. In diesem Zeitraum wurde die Stadt mit zahlreichen Profan- und Sakralbauten geschmückt, von denen einige noch heute zu sehen sind.

Die Akropolis von Athen wurde 1987 in die Liste der Welterbestätten der UNESCO aufgenommen. In dieser Liste befinden sich vier Meisterwerke der klassischen griechischen Kunst: Der Parthenon, die Propyläen, das Erechtheion und der Tempel von Athena Nike.

WIE KANN MAN SICH FORTBEWEGEN? METRO UND STÄDTISCHE VERKEHRSMITTEL ATHENS

Die Stadt wird von einem Netz öffentlicher Verkehrsmittel gut bedient. Hierunter befinden sich vor allem die U-Bahn, Vorortzüge und ein Netz von Straßenbahnen und Bussen.

U-Bahn: Die U-Bahn besteht aus drei Linien, die sich über insgesamt 76 km erstrecken. Die Linien verlaufen entweder unterirdiscch oder als Hochbahn. Die Linie 1 verbindet das Stadtzentrum mit Piräus und mit dem nördlichen Vorort Kifisià. Die Linie 2 ist die kürzeste. Sie geht auch durch das historische Zentrum und verbindet Aghios Antonios mit Aghios Dimitrios, während die Linie 3 vom westlichen Stadtviertel Egaleo durch das Stadtzenrum geht und dann weiter nach Osten zum Flughafen “El. Venizelos” führt.

Vorortzüge: Die Vororteisenbahnzüge haben ein Gesamtstreckennetz von 120 km. Eine dieser Linien verbindet die Stadt mit dem Internationalen Flughafen “Elefterios Venizelos”.

Straßenbahn, Bus. Obus: Die Stadt verfügt über ein gutes Straßenbahnnetz von 26 km, das das Stadtzentrum mit den Küstenvierteln Ghlyfada und Fàliro verbindet. Das Bus- und O-Busnetz ist sehr lang und verbindet jedes Stadtviertel und die Metropolregion miteinander. Das öffentliche Verkehrsnetz der griechischen Hauptstadt besteht aus 350 Linien.

Das Klima von Athen. Die touristischen Sehenswürdigkeiten Athens

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: English

Booking.com Search FlightsImage