Home / Europa / Griechenland / Ios: Die Insel des Vergnügens und des Nachtlebens

Ios: Die Insel des Vergnügens und des Nachtlebens

Die Insel Ios mit 108 Quadratkilometern und 1.300 Einwohnern befindet sich im Ägäischen Meer im mittleren Südteil des Archipels der Zykladen. Sie liegt südlich von Naxos und nördlich von Santorin.  Die Ios am nächsten gelegene Insel ist die Insel Sikinos, die sich wenige Dutzend Kilometer weiter westlich befindet. 

Die Insel ist wie alle Inseln des Archipels der Zykladen gebirgig und verfügt nur über wenig Vegetation. Sie besitzt trockene Felsenküsten, aber sie hat auch zahlreiche schöne Strände. Die schönsten unter ihnen sind die von Mylopotas und Manganari. Der höchste Punkt von Ios ist Pyrgos, der eine Höhe von 735 m erreicht.

Der Hauptort der Insel ist das Städtchen Hora im Inneren der Insel in kurzer Entfernung vom Hafen Ormos, der sich am Ende der gleichnamigen Bucht an der Westküste von Ios befindet

Die Insel ist vor allem für ihr Nachtleben und auch für die zahlreichen Strände bekannt. Darüber hinaus gibt es auch einige prähistorische Relikte wie die Ansiedlung der Bronzezeit, die sich in Sarkos befindet, und die Ruinen einer venezianischen Festung in Paleokastro.

Nach einer antiken Überlieferung auf der Insel soll der Tod und das Grab von Homer, der Autor der Ilias und der Odyssee, hier gewesen sein. Deswegen ist sein Kopf auf antiken Münzen, die hier geprägt wurden, abgebildet. Neben dem Tourismus sind die Landwirtschaft und der Fischfang die Hauptaktivitäten.

DIE TOURISTISCHEN ATTRAKTIONEN – WAS GIBT ES AUF IOS ZU SEHEN?

Ios ist die jüngste und lebendigste Insel des Ägäischen Meeres. Während der Sommerzeit wird sie mehrheitlich von jungen Leuten besucht. Sie ist auch für ihre Naturlandschaften von außergewöhnlicher Schönheit bekannt. Besonders schön sind ihre Sandstrände. Unter den schönsten Stränden sind die von Mylopotas und Yalos bei Chora, Aghia Theodoti an der Ostküste, Psathi, Kalamas, Plakes, Tsamaria, Kolitsanoi, Koumbara und der sehr schöne Strand von Manganari zu nennen.

IOS, EINES DER CHARAKTERISTISCHSTEN ZENTREN DER ZYKLADEN

Auf einem Hügel oberhalb des zauberhaften Hafens von Osmos mit seinen Fischerbooten and Schiffen breitet sich das bewohnte Hauptzentrum, Ios oder Chora, aus, das als eines der schönsten und typischsten Orte der Zykladen angesehen wird. Chora ist ein typisches Zykladendorf mit den weißen Häusern mit blauen Dächern, mit den engen Gassen und den Kirchen. Unter den letztgenannten sind die Kirchen Aghia Ekaterini, Prodromos, Aghii und Anarghiri bemerkenswert. Chora hat auch ein interessantes Museum für Archäologie und Folklore.

Die archäologische Stätte von Skarkos ist eine Ansiedlung, die auf die Bronzezeit zurückgeht und auf einem Hügel in der Nähe von Kambos liegt. Dies ist der fruchtbarste Bereich der Insel, der etwa ein Kilometer nordöstlich des Hafens von Osmos und wenige hundert Meter nördlich von Chora (Hora) gelegen ist. Die Ansiedlung von Skarkas geht auf einen Zeitraum zwischen 2700 und 2300 vor Christi Geburt zurück und wurde wahrscheinlich wegen eines Erdbebens aufgegeben.

Unter den Denkmälern der Insel gibt es die Ruinen eines antiken Aquädukts in Aghia Theodoti, die Ruinen eines antiken Tempels in Psathi, die Überreste einer venezianischen Festung aus dem XV. Jahrhundert in Paleokastro und die Ruinen eines hellenistischen Turms in Plakotos.

Was das Vergnügen angeht, verwandeln sich die engen Gassen des Zentrums von Ios in der Nacht in ihrem Aussehen durch die Anwesenheit von tausenden junger Leute, die dabei sind sich in mehr als hundert Bars und Diskotheken auszutoben. Der größte Teil dieser Vergnügungsstätten bieten freien Eintritt oder freien Eintritt bei Verzehrzwang.

WIE KOMMT MAN NACH IOS?

MIT DER FÄHRE: Da es sich um eine Insel ohne Flughafen handelt – der nächste Flughafen befindet sich in Santorin – , ist die einzige Möglichkeit sie zu erreichen der Seeweg durch die Fähren, die den kleinen Hafen von Ormos anlaufen.

Die Insel Ios ist mit zahlreichen Inseln der Zykladen verbunden. Die wichtigsten sind Santorin (1 Stunde Fahrzeit), Paros (2 Stunden, 40 Minuten), Milos (2 Stunden, 40 Minuten), Mykonos (1 Stunde, 30 Minuten), Naxos (45 Minuten), Folegandros (1 Stunde), Serifos (4 Stunden), Sifnos (3 Stunden) und Sikinos (25 Minuten). Vom festländischen Griechenland gibt es Fähren, die von Piräus nach Ios fahren. Von Piräus brauchen die Fähren 4 bis 8 Stunden, um Ios zu erreichen. Die Dauer der Überfahrt hängt von der Zahl der angelaufenen Häfen ab.

MIT DEM FLUGZEUG

Wenn Sie mit dem Flugzeug in Santorin ankommen, können Sie die Fähre benutzen, die täglich Santorin mit Ios verbindet. Der Meeresabschnitt, der Santorin mit Ios verbindet, wird je nach Beschaffenheit des Schiffes zwischen 40 Minuten und 1 Stunde, 20 Minuten zurückgelegt.

Das Klima von Ios: Wann dorthin reisen?

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch