Home / Europa / Vereinigtes Königreich / Edinburgh: Die historische Hauptstadt Schottlands

Edinburgh: Die historische Hauptstadt Schottlands

This post is also available in: English

Edinburgh mit 453.000 Einwohnern ist eine fantastische historische Stadt und zugleich die Hauptstadt Schottlands seit 1437 und Sitz des Schottischen Parlamentes seit 1999. Die Stadt befindet sich an der Ostküste Schottlands am Südufer des Firth of Forth. Die historischen Areale der Stadt (Old and New Towns) wurden von der UNESCO 1995 zum Welterbe der Menschheit erklärt.

Jedes Jahr bietet Edinburgh den ganzen Monat August über ein Internationales Festival mit zahlreichen Darbietungen. Unter den wichtigsten Veranstaltungen ist das Edinburgh International Festival, ein Festival, das dem Theater und der klassishen Musik gewidmet ist, zu nennen.. Ein anderes bedeutendes Ereignis auf dem Spielplan von Edinburgh ist das Edinburgh Fringe, eine Reihe von Vorstellungen, die der Komödie gewidmet ist.

WAS GIBT ES ZU SEHEN? DIE HAUPTATTRAKTIONEN VON EDINBURGH

Die Hauptattraktionen der Stadt umfassen die großartige Burg von Edinburgh, ausgezeichnete Geschäfte, zahlreiche Museen und drei Nationalgallerien. Der historische Stadtkern ist auf halber Strecke durch die Princes Street geteilt. Im Südteil wird das Panorama von der auf einem Vulkankegel liegenden Burg von Edinburgh (Edinburgh Castle) beherrscht und wird von den Bauten der Old Town eingenommen. Auf der Nordseite der Princes Street erstreckt sich dagegen die New Town.

Im Bereich der Burg befindet sich auch die Mills Mount Battery, von wo aus jeden Tag ein Kanonenschuß aus dem Nichts abgefeuert wird. Im selben Bereich liegt auch das älteste Gebäude der Stadt, die St. Margaret’s Chapel, während nicht weit davon entfernt der Königliche Palast, der im XV. und XVI. Jahrhundert erbaut wurde, und das Scottish United Services Museum, das Erinnerungsstücke der schottischen Militärgeschichte ausstellt, liegen.

DIE OLD TOWN

Die Altstadt (Old Town) bewahrt seine mittelalterliche Atmosphäre, die in pefektem Kontrast zu den sauberen Häuserzeilen der Neustadt übereineinander gestapelt zu sein scheinen. Von der Hauptstraße – Royal Mile genannt – gehen die Nebenstraßen fischgrätförmig ab. Weite Plätze, auf denen einstmals die Märkte abgehalten wurden, umgeben die wichtigen öffentlichen Gebäude und die Kirchen. Das Herz der Altstadt ist der Grassmarket, eine der Stellen des Nachtlebens von Edinburgh mit zahlreichen Restaurants und Pubs.

DIE NEW TOWN

Die Neustadt (New Town), die sich nördlich der Princes Street befindet, wurde am Ende des XVIII. Jahrhunderts gebaut. Sie bewahrt fast den gesamten ursprünglichen Kern, der ein großartiges Beispiel für geogianische Architektur ist. Holyrood Park war das Jagdrevier der schottischen Könige und ist heute ein Park mit einer schönen Landschaft. Andere interessante Orte sind die Königliche Sternwarte, die St. Giles’-Kathedrale und die Universität von Edinburgh. Unter den Museen ist die National Gallery of Scotland zu nennen, die eine weitgefächerte und bedeutende Sammlung von Kunstwerken, darunter die wunderschöne Skulptur von Antonio Canova ‘Die drei Grazien” beherbergt.

Schließlich sollte man wegen eines herrlichen Panoramas über Edinburgh auf den Calton Hill steigen, einer der besten Aussichtspunkte der Stadt. Von hier können Sie einen Rundblick mit der Burg, Holyrood, Arthur’s Seat, den Firth of Forth, die Neustadt und die Princes Street in ihrer ganzen Länge genießen.

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Flüge: Der Flughafen von Edinburgh ist der Edinburgh Turnhouse Airport (IATA: EDI), der 13 km westlich des Stadtzentrums liegt. Zahlreich sind die Direktflüge von Italien neben denen, die in London zwischenlanden.

Wie kann man sich in Edinburgh fortbewegen? Edinburgh hat ein leistungsstarkes und enges städtisches Busnetz, das Verbindungen in schneller zeitlicher Abfolge bietet. Die beiden Hauptverkehrsgesellschaften sind die Lothian Buses und die First Edinburgh. Die Fahrkarten sind nicht übertragbar. Das öffentliche Verkehrssystem ermöglicht es, alle Ortschaften in der Umgebung leicht zu erreichen; sei es im Landesinneren oder an der Küste.

Das Klima von Edinburgh

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

Booking.com

This post is also available in: English

Booking.com Search FlightsImage