Home / Europa / Vereinigtes Königreich / Die Sehenswürdigkeiten von Wales: Was gibt es dort zu sehen? 

Die Sehenswürdigkeiten von Wales: Was gibt es dort zu sehen? 

This post is also available in: English

Wales ist eine Region des Vereinigren Königreiches von Großbritannien und Nordirland, wo der Tourismus in stetigem Anstieg ist. Wales besitzt sowohl künstlerische, historische Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Kirchen und Klöster, als auch unberührte, natürliche Umwelt, die von drei Nationalparks bewahrt und geschützt wird.

Die walisischen Nationalparks erstrecken sich über 20% der Landesfläche. Sie befinden sich an der spektakulären Küste von Pembrokeshire (Pembrokeshire Coast National Park) auf der westlichsten Halbinsel des Landes, in den rauen Bergen von Snowdonia (Snowdonia National Park) in Nordwest-Wales und in den Bergen der Brecon Beacons (Brecon Beacons National Park) in Süd-Wales.

Das wichtigste Zentrum von Wales – die Hauptstadt Cardiff – ist auch der Hauptort der touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes. In ihrem historischen Stadtkern befindet sich eine bedeutende mittlalterliche Burg. Die Stadt hat auch wichtige Museen wie das National History Museum von St. Fagans am Westrand der Stadt. Dieses Freilichtmuseum ist der walisischen Architektur und den Sitten und Gebräuchen der Bevölkerung gewidmet.

NATURSCHÖNHEITEN UND HISTORISCHE SEHENSWÜRDIGKEITEN

An der Nordküste von Wales befindet sich die schöne Stadt Conwy mit einer schönen Burg und einem Mauerring aus dem XIII. Jahrhundert. Eine andere interessante Kleinstadt ist St. Davids in Pembrokeshire mit einer Kathedrale aus dem Mittelalter und den Ruinen des Bischofspalastes aus dem XIV. Jahrhundert. Im mittleren Teil von Wales befindet sich der kleine Ort Hay-on-Wye, der als Bücherdorf bekannt ist, wo es Dutzende von Geschäften mit alten und gebrauchten Büchern gibt.

Unter den zahlreichen Burgen von Wales ist Caernarfon Castle in der Grafschaft Gwynedd in Nordwest-Wales eine der Attraktionen. Einen Besuch wert ist auch die eindrucksvolle Caerphilly Castle im Süden des Landes eben nördlich von Cardiff. Interessant ist auch die Pembroke Castle in Südwest-Wales. Die Ruinen des geheimnisvollen mittelalterlichen Klosters Tintern Abbey in einem Bereich zauberhafter, natürlicher Umgebung wurden schon von den Reisenden des XVIII. Jahrhunderts geschätzt.

An der Küste von Wales befinden sich auch einige Badeorte, die im Sommer viel aufgesucht werden. An der Südküste westlich von Cardiff befinden sich die Ortschaften Swansea, Barry und Tenby, während der Badeort Penarth östlich von Cardiff liegt. An der Irland zugewndten Westküste befinden sich die Badeorte Aberystwyth und Barmouth. Schließlich gibt es in Nord-Wales die Badeorte Rhyl, Prestatyn und Llandudno. An der Südküste westlich von Swansea befindet sich die Gower-Halbinsel mit Sandstränden, wunderbaren Küstenlandschaften und Burgruinen.

Das Klima des Vereinigten Königreiches

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: English

Booking.com Search FlightsImage