Home / Mittelamerika / Niederländische Karibik / Die Insel Saint Martin/Sint Maarten: Geteilt in eine französische Nord- und eine niederländische Südhälfte

Die Insel Saint Martin/Sint Maarten: Geteilt in eine französische Nord- und eine niederländische Südhälfte

Die Insel Saint Martin/Sint Maarten mit 87 km² ist zwischen Frankreich und den Niederlanden geteilt. Der nördliche Teil gehört mit 53 km² zu Frankreich, während der südliche Teil mit 34 km² zu den Niederlanden gehört.

Der französische Teil der Insel Saint Martin (Collectivité d’outre-mer de Saint Martin) ist eine französische Übersee-Körperschaft der Kleinen Antillen zwischen den Britischen Jungferninseln im Westen, Anguilla im Norden, Saint Barthélemy im Südwesten und Saba im Süden. Der niederländische Teil der Insel Sint Maarten ist Teil der ehemaligen Niederländischen Antillen.

Der Hauptort des französischen Teils ist die Stadt Marigot, während der Hauptort des niederländischen Teils Philipsburg ist. Die Insel Tintamarre ist Teil der französischen Gebietskörperschaft.

Die Insel ist gebirgig: Der höchste Berg ist der Pic Paradis mit 424 m auf der französischen Seite. Die mit Abstand wichtigste wirtschaftliche Betätigung der Insel ist das Fremdenverkehrsgewerbe. Die Landwirtschaft mit Anbau von Baumwolle und Zuckerrohr und die Fischerei sind erwähnenswert.

WAS ES AUF SAINT MARTIN/SINT MAARTEN ZU SEHEN GIBT: DIE STRÄNDE

Philipsburg, Great Bay, Saint Martin / Sint Maarten. Autor Marco Ramerini

Philipsburg, Great Bay, Saint Martin / Sint Maarten. Autor Marco Ramerini

Saint Martin/Sint Maarten ist ein wichtiges Touristenziel in der Karibik. Sowohl der französische als auch der niederländische Teil der Insel haben zahlreiche Strände. Die Reiseveranstalter verzeichnen insgesamt 34.

Einige Strände sind sehr beliebt, insbesondere die der niederländischen Seite, wo sich große Hotelkomplexe in der Nähe der Strände befinden, während die Strände auf der französischen Seite weniger intensiv genutzt werden und aus diesem Grund wahrscheinlich zur Erholung besser geeignet sind.

Verpassen Sie auf der niederländischen Seite nicht den berühmten Maho Beach, den Strand in der Nähe der Landebahn des Flughafens, wo Sie die Flugzeuge landen sehen und fotografieren können.

Auf der französischen Seite sind die beiden Strände der Insel Pinel sehr schön und in zehn Minuten mit dem Boot von der Hauptinsel aus zu erreichen. Ein weiterer Strand im französischen Teil ist Orient Bay (Baie Orientale). Für diejenigen, die mit Kindern reisen, ist ein Strand mit flachem Wasser und Schatten wie der von Le Galion besonders geeignet. Unter den Stränden auf der niederländischen Seite ist die Bucht von Great Bay im Hauptort Philipsburg voller Leben.

Das Klima von Saint Martin.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 87 km² (53 km² – französischer Teil, 34 km² – niederländischer Teil).
  • Einwohnerzahl: 75.000 (36.000 – französischer Teil, 39.000 – niederländischer Teil) im Jahre 2007.
  • Hauptorte: Marigot (französischer Teil) und Philipsburg (niederländischer Teil)
  • Amtssprache: Im französischen Teil Französisch und im niederländischen Teil Niederländisch und Englisch
  • Religionen: Katholiken und Protestanten
  • Währung: Euro (EUR) im französischen Teil und Karibischer Gulden im niederländischen Teil. Der US-Dollar wird überall auf der Insel akzeptiert.
  • Zeitzone: UTC-4

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: