Home / Mittelamerika / Niederländische Karibik / Curaçao: Die größte der niederländischen Karibikinseln

Curaçao: Die größte der niederländischen Karibikinseln

Die Insel Curaçao ist ein autonomes Land als Teil des Königreichs der Niederlande. Bis 2010 war die Insel Teil der Niederländischen Antillen (Nederlandse Antillen), von denen Curaçao mit 444 km² die größte und bevölkerungsreichste ist.

Die Insel liegt nördlich der Küste Venezuelas zwischen den Inseln Aruba und Bonaire, die sich jeweils im Westen und Osten befinden. Zwanzig Kilometer südöstlich von Curaçao liegt die kleine unbewohnte Insel Klein-Curaçao.

Die größte Bevölkerungskonzentration stellt die Stadt Willemstad dar, die wegen der Schönheit ihres historischen Zentrums, insbesondere der Innenstadt und des Hafens, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

EINE TROCKENE UND FLACHE INSEL

Curaçao ist eine eher flache und trockene Insel, die von einer halbtrockenen Savanne gebildet wird, auf der Sukkulenten wie Kakteen wachsen. Im nordwestlichen Teil befindet sich der höchste Berg der Insel, der Christoffelberg mit 375 m.

Die Küste der Insel ist im Nordosten felsig und zerklüftet und oft von Wind und Meereswellen umtost, während im Südwesten die Küste vor Wind und Wellen geschützt ist. Hier gibt es einige Strände und Lagunen.

Die Hauptsektoren der Wirtschaft von Curaçao sind die Ölraffination, der Tourismus und die Finanzdienstleistungen, während die Landwirtschaft von geringer Bedeutung ist. Auf der Insel werden Sisal und Aloe angebaut ind Zitrusfrüchte geerntet. Ein typisches Produkt der Insel ist Curaçao, ein Likör aus der Schale von Laraha, einer für die Insel typischen Orangenart.

Das Klima von Curaçao.

  • Fläche: 444 km².
  • Bevölkerung: 160.000 (Stand: 2019) – Mulatten (Nachkommen von Europäern und Afrikanern) 85%, andere 15%
  • Hauptstadt: Willemstad
  • Sprachen: Die Amtssprachen sind Niederländisch und Papiamento, eine kreolische Sprache, die durch die Verschmelzung von spanischen, portugiesischen, niederländischen, englischen und afrikanischen Elementen entstanden ist. Englisch und Spanisch sind weit verbreitet.
  • Religion: Christen 95% (Katholiken 85%, Protestanten 10%), Juden 1%.
  • Währung: Antillen-Gulden
  • Zeitzone: UTC-4 Stunden

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: