Home / Europa / Norwegen / Das Klima Norwegens: Wann dorthin reisen?
Lofoteninseln, Norwegen. Autor Marco Ramerini

Das Klima Norwegens: Wann dorthin reisen?

Das norwegische Klima ist aufgrund seiner Breitenlage subpolar, aber mit ziemlich milden Temperaturen dank der Beeinflussung durch den Golfstrom. Unter der Wirkung dieses Stroms bleiben die Gewässer bei Tage fließend ohne zuzufrieren. Dank des Einflusses des Golfstroms sind die Temperaturen relativ milde.

Das norwegische Klima unterscheidet sich von dem des übrigen Skandinavien: Die Gebirgskette schützt den östlichen Teil des Landes, deswegen gibt es hier nur eine geringe Niederschlagsmenge. Die Niederschläge sind an den Küsten reichlich, dafür aber im Hinterland gering. Die regenreichsten Monate sind im Herbst und Winter.

Einige Orte im Osten bekommen weniger als 300 mm Regen im Jahr. Die Niederschläge, die mit den atlantischen Winden gebracht werden, sind an der Küste reichlicher – in einigen südöstlichen Küstengebieten betragen sie 2.000 mm – als im Inneren des Landes. Die Finnmark erhält weniger als 500 mm im Jahr. Die Schneefälle sind häufig, und die kältesten Monate sind Januar/Februar.

Die inneren Hochebenen haben ein arktisches Klima mit schneereichen Wintern, starken Winden und Frost, aber im Sommer steigen die Temperaturen auf über 30°C bei langen Stunden Sonnenschein. Die längsten Tage im Hinterland gibt es von Mitte Juli bis August. Ein milderes Klima herrscht an der Südküste. Die Temperatur beträgt in Oslo -3°/-4°C im Winter und 18°-19°C im Sommer.

Geirangerfjord, Norwegen. Autor Marco Ramerini

Geirangerfjord, Norwegen. Autor Marco Ramerini

Norwegen ist das Land der Mitternachtssonne – besonders am Nordkap – mit 24 Stunden Sonnenlicht am Tag von Mitte Mai bis Ende Juli. In diesem Zeitraum geht die Sonne nicht unter. Andererseits sind die Nächte von Ende November bis Ende Januar sehr lang, und die Sonne geht dann nicht über dem Horizont auf. In dieser Zeit erscheinen die Nordlichter.

WANN NORWEGEN BESUCHEN?

Die empfohlene Reisezeit für Norwegen geht von Mai bis September mit dem späten Frühling bei langem Tageslicht und mildem Klima als günstigster Jahreszeit.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

NORWEGENS MITTERNACHTSSONNE

Platz von zu
 
Nordkap 13 Mai 29 Juli
Hammerfest 16 Mai 26 Juli
Vardø 17 Mai 25 Juli
Tromsø 20 Mai 22 Juli
Harstad 24 Mai 18 Juli
Svolvær 28 Mai 14 Juli
Bodø 3 Juni 8 Juli

Die Daten können um einige Tage variieren.

DAS KLIMA NORWEGENS: KLIMATABELLEN

OSLO (23 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar -6,8 -1,8 49  6
Februar -6,8 -0,9 36  4
März -3,3 3,5 47  6
April 0,8 9,1 41  5
Mai 6,5 15,8 53  5
Juni 10,6 20,4 65  7
Juli 12,2 21,5 81  7
August 11,3 20,1 89  8
September 7,5 15,1 90  7
Oktober 3,8 9,3 84  8
November -1,5 3,2 73  8
Dezember -5,6 -0,5 55  6
JAHR 2,4 9,6 763  77

BERGEN (12 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar -0,4 3,6 190  20
Februar -0,5 4,0 152  15
März 0,9 5,9 170  17
April 3,0 9,1 114  13
Mai 7,2 14,0 106  14
Juni 10,2 16,8 132  11
Juli 11,5 17,6 148  15
August 11,6 17,4 190  17
September 9,1 14,2 283  20
Oktober 6,6 11,2 271  22
November 2,8 6,9 259  17
Dezember 0,6 4,7 235  21
JAHR 5,2 10,5 2250  202

SVOLVAER, LOFOTEN (3 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar -0,7 1,5 143,8  20
Februar -1,9 0,6 111,7  18
März -0,7 1,4 95,8  17
April 2,2 4,4 92,1  13
Mai 5,8 8,6 79,0  16
Juni 9,3 12,2 59,8  12
Juli 12,4 15,4 66,8  14
August 11,9 14,4 66,8  14
September 9,0 11,1 83,3  15
Oktober 5,4 7,3 129,0  17
November 2,5 4,6 134,1  15
Dezember 0,5 2,6 147,8  17
JAHR 4,6 7,0 722,2  188

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch Russisch