Home / Antarktis / Das Klima der Antarktischen Halbinsel: Wann dorthin reisen?
Reisen in die Antarktis. Cape Renard und die Una Peaks, Lemaire Channel, Antarktis. Autor und Copyright Marco Ramerini
Reisen in die Antarktis. Cape Renard und die Una Peaks, Lemaire Channel, Antarktis. Autor und Copyright Marco Ramerini

Das Klima der Antarktischen Halbinsel: Wann dorthin reisen?

Die Antarktische Halbinsel ist der nördlichste Teil des antarktischen Kontinents und erstreckt sich über die Breitenkreise zwischen 63°S und 74°S. Daher hat diese Halbinsel das mildeste Klima des gesamten antarktischen Kontinents. Die Westküste der Antarktischen Halbinsel mit ihrem antarktischen Seeklima ist der mildere Teil dieser Halbinsel. Die Antarktische Halbinsel ist sehr gebirgig und mit ihren Bergen von mehr als 3.000 m Höhe ist die Ostküste der Antarktischen Halbinsel kälter als die Westküste.

EIN EISKONTINENT

In der gesamten Region sind die mildesten Monate Dezember, Januar und Februar, während die kältesten Monate Juni, Juli und August sind. Die maximalen Temperaturen der mildesten Monate erreichen Werte nahe null oder einige Grade unter null, während die Mindesttemperaturen selbst in den mildesten Monaten unter null bleiben. In den Wintermonaten zwischen Juni und August erreichen die Mindesttemperaturen Werte zwischen -15°C und -18°C. Die maximalen Temperaturen der kältesten Monate liegen zwischen -10°C und -6°C.

Die Niederschläge, die fast ausschließlich in Form von Schnee erfolgen, sind auf der Antarktischen Halbinsel unterschiedlich. Am größten Teil der Westküste und im nördlichen Teil der Ostküste der Halbinsel fallen Niederschläge von mehr als 600 mm pro Jahr und sind über das ganze Jahr verteilt. Lediglich entlang des südlichen Teils der Ostküste der Antarktischen Halbinsel nehmen die Niederschläge ab und liegen zwischen 200 und 400 mm pro Jahr.

Das Meerwasser rund um die antarktische Halbinsel ist den größten Teil des Jahres gefroren und schmilzt teilweise in den Monaten zwischen Dezember und März. In den Sommermonaten findet man im Weddellmeer entlang der Ostseite der Halbinsel auch riesige Eisschelfe.

WANN ZUR ANTARKTISCHEN HALBINSEL FAHREN?

Die Antarktische Halbinsel ist der nördlichste Teil des antarktischen Kontinents. Aus klimatischer Sicht ist die Kälte das Hauptproblem dieses Kontinents. Die günstigste Reisezeit für dieses spektakuläre Gebiet der Erde sind die relativ milderen Monate der Sommersaison. Das sind die Monate zwischen Dezember und Februar. Während dieser Monate liegen die Tagestemperaturen entlang der Nordküste der antarktischen Halbinsel nahe null Grad oder manchmal über null. In diesen Monaten ist die Anzahl der Stunden des Tageslichts auf dem höchsten Niveau, wobei im Bereich südlich des Polarkreises der Antarktis die Sonne nicht untergeht.

Die Seite der Regierung Australiens zur Antarktis. Reisen in die Antarktis.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

Das Klima der Antarktischen Halbinsel

DAS KLIMA DER ANTARKTISCHEN HALBINSEL: KLIMATABELLEN

BASE ESPERANZA (25 meter)
MonatMin. Temperatur (°C)Max. Temperatur (°C)Niederschlag (mm)Regentage (Schneetage)
Januar-1,83,15614 (16)
Februar-2,92,66514 (15)
März-6,4-0,47517 (16)
April-11,1-3,45917 (16)
Mai-13,4-5,65414 (14)
Juni-15,1-6,64711 (13)
Juli-15,0-6,45413 (14)
August-14,7-6,27215 (14)
September-11,1-2,76215 (16)
Oktober-7,40,35615 (15)
November-4,61,36516 (16)
Dezember-2,13,26916 (16)
JAHR -8,8 -1,7726177 (181)
MARAMBIO (196 meter)
MonatMin. Temperatur (°C)Max. Temperatur (°C)Niederschlag (mm)Schneetage
Januar-3,60,15616
Februar-5,2-0,64813
März-9,9-3,57513
April-15,4-7,95912
Mai-17,2-10,0549
Juni-18,7-10,9478
Juli-18,4-10,9548
August-18,8-10,8727
September-15,0-6,9628
Oktober-10,6-3,05610
November-7,0-1,46513
Dezember-3,70,55915
JAHR-12,0-5,4707132

This post is also available in: Englisch