Home / Europa / Niederlande / Wie kommt man in die Niederlande?

Wie kommt man in die Niederlande?

This post is also available in: English

WIE KOMMT MAN IN DIE NIEDERLANDE? FLÜGE UND FLUGHÄFEN

Das Flugzeug ist das bequemste Verkehrsmittel, um in die Niederlande zu gelangen. Der Flugverkehr ist in den Niederlanden hoch entwickelt. Der bedeutendste Zielflughafen des Landes ist Amsterdam-Schiphol, einer der wichtigsten Flughäfen Europas. Von diesem Flughafen starten Flüge nach allen europäischen Ländern und zu einem großen Teil der weltweit wichtigsten Ziele.

Der Flughafen Amsterdam-Schiphol befindet sich in den Niederlanden in zentraler Lage und ist nicht weit von der Stadt Amsterdam entfernt, mit der er durch ausgezeichnete, öffentliche Verkehrsmittel verbunden ist. Von hier kann man auch leicht mit einem Zug oder einem Bus in die übrigen Niederlande gelangen.

Andere internationale Flughäfen der Niederlande sind Eindhoven, Groningen, Maastricht/Aachen und Rotterdam/Den Haag. Auf diesen Flughäfen starten und landen im allgemeinen die Billigfluglinien wie Transvia, die niederländiche Billigfluggesellschaft, Wizz Air und Ryanair.

WIE KOMMT MAN IN DIE NIEDERLANDE? FÄHREN

Internationaler Verkehr: Es gibt Fährverbindungen zwischen den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich (Harwich, Newcastle upon Tyne und Kingston upon Hull). Die niederländischen Häfen, von denen die Fähren ablegen, sind Hoek van Holland, Ijmuiden und Rotterdam-Europoort.

Inlandsverkehr: Es bestehen Fährverbindungen zu den Westfriesischen Inseln (Wadden).

Insel Schiermonnikoog: Die Fährgesellschaft Wagenborg verbindet Lauwersoog in der Provinz Groningen mit der Insel Schiermonnikoog. Die Insel Schiermonnikoog ist ein Naturschutzgebiet. Die Zeit der Überfahrt nach Schiermonnikoog beträgt 45 Minuten. Der Fährverkehr besteht gewöhnlich aus vier täglichen Fahrten.

Insel Terschelling: Die Fährgesellschaft Doeksen verbindet Harlingen in Friesland mit Terschelling. Es gibt Fährdienste (Dauer der Überfahrt 2 Stunden) und Schnellfähren (50 Minuten). Es gibt in beiden Fällen 3 tägliche Überfahrten.

Insel Texel: Von Den Helder gibt es eine Fährverbindung der Teso Company nach Texel. Die Zeit der Überfahrt nach Texel beträgt ca. 20 Minuten. Die Fähre verkehrt jede Stunde.

Insel Ameland: Die Fährgesellschaft Wagenborg verbindet Holwerd in Friesland mit Ameland. Die Fähren legen von der kleinen Stadt Nes ab. Die Überfahrt nach Ameland dauert ca. 45 Minuten.

Insel Vlieland: Die Fährgesellschaft Doeksen verbindet Harlingen in Friesland mit Vlieland. Es gibt einen Fährdienst (Zeit der Überfahrt eine Stunde und 40 Minuten) und Schnellfähren (50 Minuten). Von beiden Fährdiensten gibt es täglich 3 Fahrten.

WIE KOMMT MAN IN DIE NIEDERLANDE? ZÜGE

Internationaler Verkehr: Die Niederlande sind mit dem europäischen Hochgeschwindigkeitssystem gut vernetzt. Zahlreiche, moderne und superschnelle Züge verbinden die wichtigsten niederländischen Städte mehrmals am Tag mit Städten wie Paris, Brüssel, Köln, Berlin und London.

Inlandsverkehr: Die Niederlande haben ein dichtes und leistungsfähiges Eisenbahnnetz, das sich über eine Länge von fast 3.000 km erstreckt. Alle wichtigen Städte und auch kleinere Ortschaften sind an das niederländische Eisenbahnnetz angeschlossen.

WIE KOMMT MAN IN DIE NIEDERLANDE? BUS

Internationaler Verkehr: Aufgrund ihrer Lage sind die Niederlande mit allen angrenzenden Ländern durch ein dichtes Netz von Buslinien verbunden.

Inlandsverkehr: Für relativ kurze Entfernungen in Gegenden ohne Eisenbahnlinien ist der Bus ein ausgezeichnetes Transportmittel.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: English