Home / Ozeanien / Samoa / Das Klima Samoas: Wann dorthin reisen?

Das Klima Samoas: Wann dorthin reisen?

Das Klima der Inseln des Unabhängigen Staates Samoa ist äquatorial-tropisch mit geringen Temperaturschwankungen im Laufe des Jahres. Was das Klima auszeichnet, ist vor allem die Niederschlagsmenge. Es gibt zwei verschiedene Jahreszeiten: Eine relativ trockene Zeit von Juni bis September und eine Regenzeit von Oktober bis Mai.

Die Monate zwischen Dezember und März sind die regenreichsten. Der jährliche Niederschlag ändert sich beträchtlich zwischen der Küste und dem Hinterland. Sie beträgt 2.500 mm am nordwestlichen Küstenstreifen und bis zu 7.500 mm auf den Bergen im Inselinneren.

Die Monate von Januar bis März sind die Zeit der Wirbelstürme. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 30,7°C im April und 29,5°C im Juli, während die Tiefsttemperaturen zwischen 24,2°C im Februar und 22,6°C im Juli liegen. Die Niederschlagsmenge in Apia beträgt 3.000 mm, und der feuchteste Monat des Jahres ist Januar, während der trockenste Monat August ist.

Die Temperatur des Meerwassers vor den Inseln Samoas bewegt sich das ganze Jahr über zwischen 27°C und 29°C.

WANN SAMOA BESUCHEN?

Die günstigste Zeit, um die Inseln Samoas zu besuchen, sind die trockeneren Monate Juni bis September. 

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA SAMOAS: KLIMATABELLEN

APIA (2 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 23,9 30,4 489,0  
Februar 24,2 30,6 368,0  
März 24,0 30,6 352,1  
April 23,8 30,7 211,2  
Mai 23,4 30,4 192,6  
Juni 23,2 30,0 120,8  
Juli 22,6 29,5 120,7  
August 22,8 29,6 113,2  
September 23,1 29,9 153,9  
Oktober 23,4 30,1 224,3  
November 23,6 30,3 261,7  
Dezember 23,8 30,5 357,5  
JAHR  23,5 30,2 2965  

APIA (UPOLU)
Monat Die Wassertemperatur des Meeres °C
Januar 29
Februar 29
März 29
April 29
Mai 28
Juni 28
Juli 27
August 27
September 27
Oktober 28
November 28
Dezember 28

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch