Home / Eine Reise planen / Wie eine Reise nach den Fidschi-Inseln organisieren?
The village of Nalauwaki, Waya, Yasawa Islands, Fiji. Author and Copyright Marco Ramerini
The village of Nalauwaki, Waya, Yasawa Islands, Fiji. Author and Copyright Marco Ramerini

Wie eine Reise nach den Fidschi-Inseln organisieren?

This post is also available in: English

Die Fidschi-Inseln sind ein abgelegenes Reiseziel, das fast in der Mitte des Pazifischen Ozeans liegt. Um sie zu besuchen, muß man eine lange Flugreise durchführen, die aber durch Strände im Ansichtskartenformat und durch eine in großen Teilen noch ursprüngliche und echte Kultur aufgewogen wird. Wenn Sie auf der Suche nach sozialem Leben, Vergnügungen und Einkaufsmöglichkeiten sind, sollten Sie Ihr Reiseziel ändern. Die Inselgruppe besteht aus mehreren hundert Inseln, wobei Viti Levu mit 10.388 Quadratkilometern und Vanua Levu mit 5.587 Quadratkilometern die beiden Hauptinseln sind, die zusammen sich über 16.000 Quadratkilometer erstrecken. Das sind an die 90% des Gesamtterritoriums des Archipels und zählen fast 90% der Bevölkerung aller Fidschi-Inseln.

Eine Reise nach den Fidschi-Inseln erfordert nicht nur einen erheblichen finanziellen Aufwand, sondern auch eine sorgfältige Vorbereitung. Zuerst muß man sich über das Klima vor Ort informieren, um herauszufinden, wann die beste Zeit für einen Besuch der Insel ist. Die Anzahl der Inseln, ihre geografische Beschaffenheit und die Weite des Meeres führen dazu, daß die Niederschlagswerte je nach Exposition gegenüber den vorherrschenden Winden unterschiedlich sind. So sind z.B. die südlichen und östlichen Küsten der beiden Hauptinseln viel regenreicher als die West- und Nordküsten. So können wir sagen, daß die beste Reisezeit für die Fidschi-Inseln die relativ trockenen Monate zwischen Mai und September sind.

WELCHE FLÜGE NACH DEN FIDSCHI-INSELN WÄHLEN?

Eine Variable, die die Preise merklich in die Höhe treibt, sind die Flüge. Wir müssen also sorgfältig planen, und wenn möglich unsere Buchungen lange im Voraus vornehmen. Der erste zu machende Schritt ist herauszufinden, welche Fluggesellschaften die Fidschi-Inseln anfliegen. Schauen Sie dafür auf die Webseite des internationalen Hauptflughafens, auf die von Nadi (Nadi International Airport). Der andere internationale Flughafen des Archipels ist der kleinere Flughafen von Suva (Nausori International Airport).

Der Flughafen Nadi wird regelmäßig von einem Großteil der Pazifikstaaten angeflogen. Darunter sind Australien, Neuseeland, Neukaledonien, Samoa unter andere. Es gibt aber auch Flüge aus Asien und Nordamerika. Sobald Sie die Flughäfen und Fluggesellschaften gefunden haben, die die fidschianischen Flughäfen bedienen, müssen Sie einige Preis- und Datumssimulationen durchführen. Geben Sie dabei immer flexible Daten an, damit Sie sehen können, an welchen Tagen die besten Preise gelten. Die nationale Fluggesellschaft ist Fiji Airways.

WAS KANN MAN AUF DEN FIDSCHI-INSELN MACHEN?

Sowie Sie Ihren Flug ausgewählt haben, müssen Sie feststellen, welche Interessen Sie haben und welche Inseln Sie besuchen wollen. Um den ganzen Archipel zu sehen, benötigen Sie mehrere Reisen, es sei denn Sie blieben mehrere Monate … Das beliebteste Reiseziel der Fidschi-Inseln sind die Yasawa-Inseln. Dieser Archipel, der nordwestlich der Hauptinsel Viti Levu liegt, bietet Strände im Format von Ansichtskarten, Ferienhotels jedweder Kategorie, ein traumhaft schönes Meer und eine unverfälschte, spektakuläre Natur.

DIE YASAWA-INSELN

Bei einer Reise auf die Fidschi-Inseln sollten sie nie fehlen. Es handelt sich um Inseln, die durch spektakuläre Naturlandschaften gekennzeichnet sind – mit bezaubernden Stränden – und von einer freundlichen Bevölkerung bewohnt ist. Um sie zu besuchen, gibt es zwei Möglichkeiten: Eine Kreuzfahrt zu unternehmen – vorgeschlagen werden Rundfahrten von 3, 4 oder 7 Tagen – oder sich in einem oder mehreren Hotels aufzuhalten. Bei den Kreuzfahrten besteht Konkurrenz zwischen der Captain Cook Cruise und der Blue Lagoon Cruise. Die angebotenen Fahrtrouten sind ähnlich. Die gleichen Gesellschaften – besonders die Captain Cook Cruise – bieten auch Schiffstouren nach den anderen Fidschi-Inseln an. Wenn Sie Zeit und Geld haben, raten wir ohne weiteres zu einer Mischung: Eine Kreuzfahrt zu machen und dann auf einer oder zwei Inseln des Archipels zu bleiben.

Um die verschiedenen über die Inseln verteilten Hotels zu erreichen, ist die Verbindung mit dem schnellen Katamaran Yasawa Flyer sehr nützlich und bequem. Dieser Katamaran fährt in der Nähe von Nadi von Port Denaru ab und verbindet täglich die Mamanuca- und Yasawa-Inseln. Wenn Sie sich entscheiden, sich auf mehr als einer Insel aufzuhalten, ist der Bula-Paß sehr praktisch, der es Ihnen ermöglicht für die Dauer von 5, 7, 10, 12, 15 und 21 Tagen in den Genuß des Katamarans zu kommen.

DIE HAUPTINSELN

Unter den anderen Zielen des Archipels gibt es natürlich die beiden Hauptinseln Viti Levu und Vanua Levu, aber in den letzten Jahren hat sich der Tourismus auch auf der üppigen Insel Taveuni und auf der faszinierenden Insel Kadavu ausgebreitet. Auch die stärker touristisch geprägten Mamanuca-Inseln sind ein häufig gewähltes Reiseziel. Gegenwärtig bieten 20 Inseln des Fidschi-Archipels Unterbringungsmöglichkeiten für Touristen.

Was die beiden Hauptinseln betrifft – Viti Levu und Vanua Levu – ist es ratsam, einen Mietwagen zu buchen und eine Rundfahrt durchzuführen, die die Hauptattraktionen der Insel einschließt. Seien Sie darauf gefaßt, daß auf den Fidschi-Inseln Linksverkehr besteht. Zwischen Viti Levu und Vanua Levu gibt es tägliche Flüge. Sie können aber auch die Fährdienste, die die beiden Inseln miteinander verbinden, nutzen.

WIE LANGE AUF DEN INSELN BLEIBEN?

Die Mindestdauer für eine Reise auf die Fidschi-Inseln beträgt 3 Wochen. In dieser Zeit können Sie eine siebentägige Kreuzfahrt zu den Yasawa-Inseln machen, sich auf ein oder zwei Yasawa- oder Mamanuca-Inseln aufhalten und eine kurze Rundfahrt auf der Hauptinsel Viti Levu unternehmen. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie die entfernteren Inseln auf einer Kreuzfahrt besuchen oder auf Taveuni, Kadavu und Vanua Levu bleiben.

Denken Sie daran, daß Sie über einen Reisepaß, der noch eine Mindestgültigkeitsdauer von sechs Monaten besitzt, verfügen. Ein Einreisevisum ist für einen Aufenthalt von weniger als 90 Tagen nicht erforderlich. Für die Einreise auf die Fidschi-Inseln sind keine Impfungen vorgeschrieben. Wie bei jeder Reise empfiehlt es sich, eine Krankenversicherung abzuschließen, die vorsieht, daß alle medizinischen Kosten, auch ein eventueller Heimflug aus gesundheitlichen Gründen oder die Verlegung in ein anderes Land der erkrankten Person, abgedeckt sind.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: English

Booking.com Search FlightsImage