Home / Südamerika / Falklandinseln / Die Falkland-Inseln: Steckdosen, Dokumente, Telefone

Die Falkland-Inseln: Steckdosen, Dokumente, Telefone

Auf dieser Seite beschreiben wir, was man vor einer Reise auf die Falkland-Inseln wissen muß: Welche Dokumente braucht man, welche Steckdosen auf den Falkland-Inseln gebraucht werden und welche Währung im Umlauf ist.

FALKLAND-INSELN: DOKUMENTE

Dokumente: Um die Falkland-Inseln besuchen zu können, muß man im Besitz eines Reisepasses mit einer Restgültigkeitsdauer von sechs Monaten zum Zeitpunkt der Einreise in das Land sein. Auch Kinder und Jugendliche benötigen einen persönlichen Reisepaß.

Alle Touristen sind bei der Ankunft gehalten zu beweisen, daß sie im Besitz einer Rückfahrkarte oder eine sichere Unterkunft haben und über ausreichende Finanzmittel für die Bestreitung ihrer Ausgaben während ihres Aufenthaltes verfügen. Die Kreditkarten Visa und Mastercard werden als Nachweis für vorhandene Geldmittel akzeptiert.

Wegen der notwendigen Dokumente für eine Reise auf die Falkland-Inseln raten wir stets die offizielle Seite des Landes aufzusuchen.

FALKLAND-INSELN: KRANKENVERSICHERUNG, REISEVERSICHERUNG UND MEDIZINISCHE BETREUUNG

Medizinische Betreuung: Auf den Inseln gibt es qualifizierte Ärzte, Zahnärzte und Krankenhauseinrichtungen, um den Ansprüchen der Gemeinschaft und um möglichen unvorhergesehenen Fällen, die auftreten können, gerecht zu werden. Der Hauptort Stanley besitzt ein modernes Krankenhaus, das für die Behandlung von Unfällen in Notfalleinrichtungen bestens ausgestattet ist.

Angesichts der großen Abgeschiedenheit der Inseln wird empfohlen, eine Krankenversicherung abzuschließen, die über die Abdeckung der medizinischen Kosten hinaus auch im Notfall die eventuelle Heimschaffung per Flugzeug vorsieht.

Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

FALKLAND-INSELN: ZELLTELEFONE UND INTERNET

Telefone: Die internationale Telefonvorwahl für die Falkland-Inseln ist 00500. Die Firma Cable and Wireless South Atlantic Ltd. bietet Telefonverbindungen im Festnetz auf Breitband an.

Zelltelefone: Das auf den Falkland-Inseln benutzte Mobilfunknetz ist GSM. Das Mobilfunknetz deckt einen weiten Bereich der Insel Ostfalkland und von Fox Bay und Port Howard auf der Insel Westfalkland ab.

Mobilfunkanbieter: Sure

Internet: Das Internet wird ausgiebig genutzt.

FALKLAND-INSELN: STECKDOSEN

Elektrizität: Der elektrische Strom auf den Falkland-Inseln verfügt über 240 Volt und 50 Hz.

Steckdosen: Die auf den Falkland-Inseln benutzten Steckdosen sind vom Typ G. Es sind die gleichen Steckdosen wie die im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland genutzten. Um keine Probleme aufkommen zu lassen, muß man sich mit einem Universaladapter ausstatten.

Netzstecker und Steckdosen. Steckdose Typ G

FALKLAND-INSELN: WÄHRUNG UND BANKEN

Währung: Die Währungseinheit der Falkland-Inseln ist das Pfund Sterling der Falkland-Inseln (FKP), die in Währungsparität zum britischen Pfund Sterling steht. Auch das britische Pfund Sterling ist auf den Inseln im Umlauf. Die Kreditkarten Visa und Mastercard werden weitgehend akzeptiert. Auf den Inseln gibt es keine Geldautomaten (Bancomat) für die Versorgung mit Geld. Die Währung der Falkland-Inseln kann nicht in Geld anderer Währungen gewechselt werden.

Banken: Die Öffnungszeiten der Bankschalter sind die folgenden: Montag bis Freitag von 08.30 bis 15.00 Uhr.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch