Home / Europa / Färöer-Inseln / Färöer: Netzstecker und Steckdosen, Telefone

Färöer: Netzstecker und Steckdosen, Telefone

FÄRÖER–INSELN: DOKUMENTE

Reisedokumente: Nordische Länder: Bürger dieser Länder benötigen weder einen Reisepaß, noch ein Visum, müssen jedoch einen Ausweis mit sich führen. EU-Länder, Schengen-Länder und andere Länder: Alle Einwohner dieser Länder müssen einen gültigen Reisepaß mit sich führen. Kinder und Minderjährige müssen einen eigenen Reisepaß haben. Für einen Aufenthalt von mehr als drei Monaten ist ein Visum erforderlich.

Führerschein: Der nationale Führerschein gilt für das Fahren auf den Färöern.

Kfz-Versicherung: Um auf den Färöern ein eigenes Auto zu fahren, ist eine gültige EU-Versicherung erforderlich.

Für die Dokumente, die für die Reise nach den Färöern benötigt werden, empfehlen wir, die offizielle Website der Färöer zu konsultieren.

FÄRÖER-INSELN: KRANKENVERSICHERUNG,REISEVERSICHERUNG UND MEDIZINISCHE UNTERSTÜTZUNG

Gesundheitsversorgung: Nur Bürger der nordischen Länder und Großbritanniens sind während ihres Aufenthalts auf den Färöern krankenversichert. Einwohner anderer EU-Länder müssen eine eigene Krankenversicherung abschließen, um die Gesundheitsleistungen, die von lokalen Einrichtungen erbracht werden, nicht bezahlen müssen.

Impfungen: Es sind keine Impfungen erforderlich.

FÄRÖER-INSELN: MOBILTELEFON UND INTERNET

Telefone: Die internationale Vorwahl für die Färöer lautet: 00298

Mobiltelefone: Das GSM-System ist das Mobiltelefonsystem auf den Färöern. Mit Ausnahme einiger kleiner Dörfer erstreckt sich das GSM-Netz über den gesamten Archipel.

Mobilfunkbetreiber: Føroya Tele (Faroese Telecom) und Kall

Internet: Touristeninformationsbüros in Tórshavn, Sandoy und Runavík verfügen über einen Internetcafé-Service.

FÄRÖER-INSELN: STROMSTECKER UND STECKDOSEN

Strom: —–Die Stromversorgung auf den Färöern läuft über 220 Volt Wechselstrom und 50 Hz.

Elektrische Stecker und Steckdosen: Die auf den Färöern verwendeten Netzstecker und Steckdosen sind die gleichen, die in Dänemark verwendet werden. Normalerweise finden Sie die Netzstecker und Steckdosen vom Typ C und F. Dies sind die gleichen wie auf dem europäischen Festland. Es gibt aber auch Netzstecker und Steckdosen vom Typ E und K.

Netzstecker und Steckdosen. Steckdose Typ C.
Netzstecker und Steckdosen. Steckdose Typ E.
Power plug and sockets used in Europe. Electrical Socket Type F
and sockets used in Europe. Electrical Socket Type F
Electrical Socket Type K

FÄRÖER-INSELN: WÄHRUNG UND BANKEN

Währung: Als autonome Region des Königreichs Dänemark emittiert die färöische Regionalregierung eine eigene Währung: Die Färöer-Krone, die eine Parität zur Währung Dänemarks besitzt. Der Umtauschwert entspricht der dänischen Krone, und es wird für den Geldwechsel keine Gebühr erhoben. Die dänische Krone wird auf allen Inseln der Färöer akzeptiert.

Öffnungszeiten der Banken: Banken in der Hauptstadt und in einigen Dörfern sind wochentags von 9.30 bis 16.00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag sind die Banken bis 18.00 Uhr geöffnet. Alle Banken sind samstags und sonntags geschlossen.

FÄRÖER-INSELN: KÜCHE

Die Eßkultur auf den Färöern war in der Vergangenheit nicht abwechslungsreich. In einer Gesellschaft, die in einem rauen Klima lebte, war es notwendig von dem zu leben, was verfügbar war. Die Speisekarte bestand aus Hammelfleisch, Vögeln, Fischen und dem Fleisch der Wale, aus Mais und Kartoffeln. Schließlich steht den Kühen das Gras auf den reichlich vorhandenen Weiden zur Verfügung.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster.

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch