Home / Asien / Pakistan / Der Rama-See am Fuß des Nanga Parbat
Lake Rama and the slopes of Nanga Parbat, Pakistan. Author and Copyright Marco Ramerini
Rama-See und die Hänge des Nanga Parbat, Pakistan. Autor und Copyright Marco Ramerini

Der Rama-See am Fuß des Nanga Parbat

Der Rama-See liegt auf 3.500 m Höhe nur 20 km Luftlinie vom majestätischen Nanga Parbat mit 8.126 m Höhe, dem neunthöchsten Berg des Planeten Erde, entfernt. Dieser herrliche See, von dem man einen Teil der Bergwelt des pakistanischen Himalaya bewundern kann, erreicht man über eine schlechte Straße – besser als ein Pfad zu bezeichnen – , die bei Rama Meadows beginnt.

Nach Überquerung der kleinen Brücke steigt die Straße zum See hin an und wird wegen der häufigen Bergstürze, die den Anstieg für Fahrzeuge blockieren und diese zu sehr riskantem Zurücksetzen oder zu noch gefährlicheren Umkehrmanövern auf wirklich schmalen Wegen zwingen, oft äußerst gefährlich. Ab der Brücke ist es besser den Wegabschnitt zu Fuß zu machen. Es handelt sich um 3,5 km (einfache Strecke) in einer großartigen Landschaft. Aber denken Sie daran, daß dieser Abschnitt ansteigt und Sie sich zwischen 3.100 und 3.500 m Höhe befinden. Deswegen sollten Sie langsam gehen und die Landschaft genießen.

Der See befindet sich im Astore-Tal in der Region Gilgit-Baltistan in Pakistan. Beim Ansteigen zum See in Richtung Norden kann man zahlreiche Berggipfel, die entweder einen Teil der Himalaya-Bergkette oder der benachbarten Bergkette des Karakorum bilden, bewundern.

Lake Rama and the slopes of Nanga Parbat, Pakistan. Author and Copyright Marco Ramerini
Rama-See und die Hänge des Nanga Parbat, Pakistan. Autor und Copyright Marco Ramerini

DER NANGA PARBAT UND SEINE NEBENGIPFEL ÖFFNEN SICH VOR IHNEN.

Bei klarem Wetter können Sie bei Ankunft am See die eindrucksvolle Bergwand des neunthöchsten Berges des Planeten Erde bewundern. Es handelt sich um einen der Achttausender, der zu den am schwierigsten zu besteigenden Berge gehört. Vom See aus kann man auch weitere Berge des Nanga Parbat-Massivs bewundern. Darunter sind der Rakhiot Peak mit 7.070 m und der Chongra Peak mit 6.830 m. Der letztgenannte Berg befindet sich direkt vor dem See.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKUNFT, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch