Home / Afrika / Tansania / Das Klima von Sansibar: Wann dorthin reisen?

Das Klima von Sansibar: Wann dorthin reisen?

Die Insel Sansibar liegt etwa 40 km vor der Küste Tansanias. Geografisch liegt die Insel in Äquatornähe auf 6° südlicher Breite. Die Lage der Insel in der Nähe des Äquators beeinflußt das Klima Sansibars. Das bedeutet hohe Temperaturen das ganze Jahr über.

Die Temperatur unterliegt ganzjährig nur geringen Schwankungen. Die Höchsttemperaturen variieren das ganze Jahr über nur um fünf Grad: Zwischen 33°C im Februar/März und 28°C im Juni, Juli und August. Die Mindesttemperaturen variieren noch geringfügiger und liegen zwischen 22°C im Juli, August und September und 25°C im März/April.

In den wärmsten Monaten – insbesondere entlang der Nord- und Ostküste der Insel – wird die Hitze oft durch die starke Meeresbrise gemildert, die mit dem Nordostmonsun – bekannt als Kaskazi auf Kisuaheli – verbunden ist. Die Jahrestemperaturen schwanken auf Sansibar zwischen 23,5° C und 30,3°C.

DIE REGENZEIT

Das Klima auf Sansibar kann in zwei Regenzeiten und zwei Trockenzeiten unterteilt werden. Die wichtigste Regenzeit ist der Südwest-Monsun – in der Region als Kusi auf Kisuaheli bekannt – , der in den Monaten März bis Mai weht. Der April ist mit 320 mm bei 11 Regentagen der niedeschlagsreichste Monat des Jahres. Eine kürzere und weniger intensive Regenzeit stellen die Monate November/Dezember dar. In dieser Zeit sind die Regenfälle durch kurze Schauer gekennzeichnet.

Daneben gibt es zwei Trockenzeiten: Die wichtigere Trockenzeit umfasst die Monate Juni bis Oktober, während eine kürzere Trockenzeit im Januar/Februar herrscht. Die trockensten Monate des Jahres sind Juli/August mit nur 2 Regentagen im Monat. Auf Sansibar fallen 1.400 mm Regen pro Jahr.

Die Temperatur an den Küsten der Insel Sansibar ist immer sehr hoch und variiert zwischen 25°C im Juli, August und September und 29°C im Februar, März und April.

WANN SANSIBAR BESUCHEN?

Sansibar kann das ganze Jahr über besucht werden. Die beste Reisezeit sind jedoch die Monate der Haupttrockenzeit, nämlich die zwischen Juni und Oktober, die nicht nur weniger feucht sind, sondern auch mildere Temperaturen aufweisen. In der kleinen Trockenzeit in den Monaten Januar/Februar ist die Hitze recht groß, auch wenn sie häufig durch den Wind gemildert wird.

Sansibar: Die Insel der Gewürze und Strände

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA VON SANSIBAR: KLIMATABELLEN

SANSIBAR (3 meter)
MonatMin. Temperatur (°C)Max. Temperatur (°C)Niederschlag (mm)Regentage
Januar2432585
Februar2433665
März25331478
April253032011
Mai242929010
Juni2328534
Juli2228282
August 2228302
September2229413
Oktober 2330664
November24321709
Dezember24321408
JAHR 23,5 30,3140971

DIE TEMPERATUR DES MEERWASSERS IN SANSIBAR

SANSIBAR
MonatMeerwassertemperatur °C
Januar28
Februar29
März29
April29
Mai28
Juni26
Juli25
August25
September25
Oktober26
November28
Dezember28

This post is also available in: Englisch