Home / Mittelamerika / Saint Kitts und Nevis / Saint Kitts und Nevis: Alte britische Kolonialatmosphäre

Saint Kitts und Nevis: Alte britische Kolonialatmosphäre

Saint Kitts und Nevis (Federation of Saint Kitts and Nevis) ist ein unabhängiger Staat im British Commonwealth of Nations in der Karibik zwischen den Niederländischen Antillen, Montserrat, Antigua und Barbuda und Saint Barthélemy gelegen.

Das Land besteht aus den Inseln Saint Kitts (Saint Christopher mit 176 qkm) und Nevis mit 93 qkm mit dem Städtchen Basseterre als Hauptstadt an der
Südwestküste der Insel Saint Kitts. Die beiden Inseln sind vilkanischen
Ursprungs. Die Insel Nevis wird vom Nevis Peak mit 985 m überragt, während der höchste Gipfel Mount Liamuiga (Mount Misery mit 1.156 m) auf der Insel Saint Kitts ist.

WIEDERHOLTER BESITZERWECHSEL DER INSELN ZWISCHEN FRANKREICH UND GROSSBRITANNIEN

Im 17. Jahrhundert wurden auf der Insel Saint Christopher die ersten
britischen und französischen Kolonien in der Karibik gegründet. Jahrhundertelang waren die Inseln zwischen Frankreich und Großbritannien umstritten. Erst 1783 wurden die Inseln dauerhaft eine britische Kolonie. Sie wurden jahrhundertelang für den Anbau von Zuckerrohr genutzt, wofür Sklaven aus Afrika eingesetzt wurden.

Diese erzwungene Einwanderung aus Afrika führte dazu, daß heute die Einwohner der beiden Inseln zu 90% afrikanischen Ursprungs ist. Der Rest der Bevölkerun besteht aus Mulatten (5%), Asiaten (3%) und Europäern (1%). Die Wirtschaft des Landes beruht auf der Landwirtschaft (Zuckerrohr, Baumwolle, Melasse, Obst, Kokospalmen und Gemüse), der Fischerei, auf Finanzaktivitäten und dem Tourismus.

Das Klima von St. Kitts und Nevis.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 269 km² – Ackerland 39%, Wiesen und Weiden 3%, Wald und Buschland 17%, unbewirtschaftete und unproduktive Flächen 41%
  • Einwohnerzahl: 52.000 (Stand: 2019) – Afrikaner 90%, Mulatten (Nachkommen Europäern unfd Afrikanern) 5%, Asiaten 3%, Weiße 1%
  • Hauptstadt: Basseterre auf Saint Kitts
  • Amtssprache: Die Amtssprache ist Englisch.
  • Religion: Christentum 100% (Protestanten 90%, Katholiken 10%)
  • Währung: Ostkaribischer Dollar (XCD)
  • Zeitzone: UTC-4

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch