Home / Afrika / Burkina Faso / Das Klima von Burkina Faso: Wann dorthin reisen?

Das Klima von Burkina Faso: Wann dorthin reisen?

Das Klima von Burkina Faso (früher: Obervolta) ist tropisch, geprägt von hohen Temperaturen und unterteilt in zwei Jahreszeiten: Eine trockene zwischen November und März und eine regnerische zwischen April und Oktober. Innerhalb des Landes können drei Klimazonen unterschieden werden, die sich nach der Niederschlagsmenge richten. Im Norden ist die Sahel-Zone die trockenste Region mit weniger als 500 mm Jahresniederschlag und einem Halbwüstenklima. Im Zentrum befindet sich die Sudan-Sahel-Zone mit Niederschlägen zwischen 500 und 900 mm pro Jahr. Schließlich gibt es im Süden des Landes die Sudan-Guinea-Klimazone mit Niederschlägen über 900 mm pro Jahr.

DIE TROCKENZEIT UND DIE REGENZEIT

Während der Trockenzeit zwischen November und März weht der Harmattan aus Nordosten, ein heißer, trockener und staubiger Wind. Den Regen bringt der Südost-Monsun, ein feuchter Wind, der an Intensität verliert, umso mehr er sich nach Norden bewegt.

Die Niederschlagsverhältnisse weisen erhebliche Unterschiede zwischen dem Süden und dem Norden des Landes auf. Im Süden sind die Niederschläge größer, im Südwesten übersteigen sie 1.200 mm pro Jahr, während im hohen Norden des Landes nur 350 mm Regen pro Jahr bei langen Dürreperioden fallen. In den südlichen Regionen konzentriert sich die Regenzeit auf die Monate April bis Oktober, während in den nördlichen Regionen die Regenzeit auf die vier Monate von Juni bis September reduziert ist.

Bei den Temperaturen ist Burkina Faso das ganze Jahr über von hohen Werten betroffen. In den nördlichen Regionen gibt es eine große Temperaturamplitude zwischen Tag und Nacht.

Die heißeste Zeit ist der Beginn der Regenzeit, das ist der Monat April, in dem maximale Temperaturen je nach Ort zwischen 36°C und 42°C vorkommen.

Die Mindesttemperaturen im Januar – dem kältesten Monat – bewegen sich zwischen 14°C im Norden des Landes und 19°C in den südlichen Regionen.

WANN BURKINA FASO BESUCHEN?

Die beste Zeit für eine Reise nach Burkina Faso ist zwischen November und Februar, wenn es nicht regnet und die Temperaturen erträglicher sind. Die Hitze ist dann gemäßigter und trocken. Die Monate März/April sind ebenfalls trocken. In diesen Monaten kommen aber höhere Temperaturen vor.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA VON BURKINA FASO: KLIMATABELLE

OUAGADOUGOU (305 meter)
Monat Min. Temperatur (°C)Max. Temperatur (°C)Niederschlag (mm)Regentage
Januar16,532,90,1 0
Februar19,135,80,5 0
März 23,538,35,9 1
April26,439,326,5 3
Mai26,137,766,8 8
Juni24,134,797,5 10
Juli22,832,1176,2 14
August22,231,1214,2 16
September22,432,5121,2 11
Oktober23,035,633,5 5
November19,635,91,2 0
Dezember16,933,40,2 0
JAHR21,934,9743,8 68
BOBO DIOULASSO (445 meter)
Monat Min. Temperatur (°C)Max. Temperatur (°C)Niederschlag (mm)Regentage
Januar18,732,50,9 0
Februar21,435,03,4 0
März 24,036,517,4 3
April24,836,545,8 5
Mai23,834,5102,1 9
Juni22,131,7130,8 11
Juli21,329,7195,5 15
August21,029,1268,5 19
September21,030,4170,1 15
Oktober21,733,057,7 7
November20,634,17,7 1
Dezember18,832,51,2 0
JAHR21,633,01001,1 85
DORI (277 meter)
Monat Min. Temperatur (°C)Max. Temperatur (°C)Niederschlag (mm)Regentage
Januar14,632,40,0
Februar17,035,70,1
März 21,539,22,7
April25,542,15,1
Mai28,041,719,8
Juni26,739,157,4
Juli24,735,9121,4
August23,834,4160,4
September24,336,568,5
Oktober23,839,210,1
November18,137,10,0
Dezember15,133,30,1
JAHR445,6

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: