Home / Asien / Armenien / Armenien: Land der Kirchen und Klöster

Armenien: Land der Kirchen und Klöster

Armenien (Hayastani Hanrapetut’yun) ist eine Präsidialrepublik im Kaukasus zwischen dem Schwarzen und Kaspischen Meer. Das Land besitzt aber keinen unmittelbaren Zugang zu diesen Meeren. Sie grenzt im Westen an die Türkei, im Norden an Georgien, im Osten und Südosten an Aserbaidschan, im Süden an den Iran und die Autonome Republik Nachitschewan, die eine Exklave von Aserbaidschan ist.

Das Gebiet Armeniens wird von einem Hochland gebildet und ist zum größten Teil gebirgig bei einer Durchschnittshöhe von 1.800 m. Die Hochebene wird von den Bergketten des Kleinen Kaukasus eingerahmt. Dort befindet sich der Berg Aragats mit 4.090 m. Er ist der höchste Berg Armeniens.

EINE BERGNATION

Das Land zeichnet sich durch zahlreiche Bergseen aus, von denen der Sewansee der flächenmäßig größte ist. Bei einer einer Höhe von 1.900 m besitzt er eine Fläche von 1.244 km². Die kurzen Wasserläufe sind Nebenflüsse der Kura und des Araks. Im Norden bildet der Fluß Araks die Grenze zur Türkei und im Süden die zum Iran. Die für die Landwirtschaft am besten nutzbaren Gebiete des Landes sind die bewässerten Gebiete an den Ufern des Araks und in den Flachländern von Eriwan und Gyumri.

In diesen Regionen gedeihen Getreide (Weizen und Hirse), Baumwolle, Kartoffeln, Zuckerrüben, Tabak, Obst und Weintrauben. Aus diesen Trauben gewinnt man einen berühmten Branntwein und Liköre. In der Industrie überwiegen die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Man gewinnt Kupfer, Steinkohle, Salz, Marmor und Erdgas. Etwa 23% des Gebietes ist für die Tierzucht geeignet. Man züchtet Schafe, Schweine, Rinder und Ziegen.

Klima Armenien.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster.

  • Fläche: 29.800 km² – Ackerland 19%, Wiesen und Weiden 23%, Wald und Buschland 14%, unbewirtschaftet und unproduktiv 44%
  • Einwohnerzahl: 2.950.000 (Stand: 2018) – Armenier 98%, Jesiden 1,3%, Russen 0,5%
  • Hauptstadt: Eriwan
  • Amtssprache: Die offizielle Sprache ist Armenisch. Russisch wird vielfach als Zweitsprache gesprochen.
  • Religionen: Armenische Christen 95%, römisch-katholische Christen 3%, Anhänger des jesidischen Glaubens 2%
  • Währung: Dram (AMD)
  • Zeitzone: UTC+4, Sommerzeit: UTC+5 Stunden

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch Russisch