Don't Miss
zh-hantzh-hanstrrupljaendecsar
Home / Europa / Ukraine / Ukraine: weite Ebenen, eine wunderschöne Küste und interessante historischen Städten
Höhlenkloster (Pechersk Lavra), Kiew, Ukraine. Autor Norbert Aepli

Ukraine: weite Ebenen, eine wunderschöne Küste und interessante historischen Städten

Die Ukraine (Ukrayina) ist eine semipräsidentielle Republik in Osteuropa, die mit der Auflösung der Sowjetunion 1991 entstanden ist. Das Land grenzt im Norden an Weißrußland und Rußland, im Osten an Rußland, im Westen an Polen, die Slowakei und Ungarn und im Südwesten an Moldawien und Rumänien. Im Süden wird die Ukraine vom Schwarzen Meer und Asowschen Meer begrenzt.

Die Hauptstadt ist Kiew. Andere wichtige Städte sind Charkiw (Charkow), Dnipropetrowsk (Dnepropetrowsk) , Odesa (Odessa), Donezk, Zaporižžja (Zaporožye/Saporoschje), Lemberg (L’viv/Lvov) und Sewastopol. Die Ukraine ist nach Rußland das flächenmäßig größte Land Europas.

Die Ukraine ist zum größten Teil durch Flachland gekennzeichnet und von Wäldern und Steppen bedeckt. Hier fließen große Flüsse wie der Dnepr (der drittlängste Fluß Europas), der Dnestr und der Donez, während im äußersten Südwesten die Donau die Grenzlinie zu Rumänien bildet.

Karte von Ukraine

Karte von Ukraine

Das Flachland erstreckt sich im zentralen und östlichen Teil des Landes. Im äußersten Südwesten durchzieht das Land die Gebirgskette der Karpaten, die im Berg Goverla (2.061 m) die höchste Erhebung erreichen. Die ukrainische Küste am Schwarzen Meer und am Azowschen Meer ist zum größten Teil flach und manchmal sumpfig. Nur an der südöstlichen Küste der Halbinsel Krim erheben sich Berge über 1.500 m.

Die Landwirtschaft der Ukraine gründet auf dem Ackerbau und der Viehzucht. Man baut Getreide (u.a. Mais), Obst, Sonnenblumen, Baumwolle und Gemüse an. Ferner werden Rinder und Schweine gezüchtet.

Die Ukraine ist eine der meist-industrialisierten Republiken der ehemaligen Sowjetunion. Heute stellen die Betriebe der Hochtechnologie (Flugzeug- und Schiffbau) sowie der Maschinenbau, die Verhüttung von Eisenerz und die eisenverarbeitende Industrie die Hauptsektoren der Wirtschaft dar. Vorkommen von Bodenschätzen wie Eisenerz westlich des Dnepr und Steinkohle im Donez-Becken (Donbass) werden abgebaut.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 603.628 km²
  • Einwohnerzahl: 46.000.000. Ukrainer (78%), Russen (17%).
  • Hauptstadt: Kiew
  • Amtssprache: Ukrainisch. Sie ist die erste Sprache für 67% der Bevölkerung. Russisch ist eine wichtige Sprache. Sie ist die Muttersprache für 30% der Bevölkerung.
  • Religionen: Orthodoxe Christen (80%), Katholiken (10%).
  • Währung: Hryvnia (UAH)
  • Zeitzone: UTC+2 (im Sommer: UTC+3).

This post is also available in: Englisch Russisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: