Don't Miss
zh-hantzh-hanstrrupljaendecsar
Home / Europa / Island / Island: Vulkane, Geysire, Wasserfälle und Gletscher
Þingvellir National Park, Island. Autor Litman

Island: Vulkane, Geysire, Wasserfälle und Gletscher

Island (Lýdveldid Ísland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa auf einer Insel nahe dem Polarkreis zwischen 63° und 66° nördlicher Breite, die 260 km von Grönland und 1.000 km von Norwegen entfernt ist. Die Insel wurde von den Wikingern besiedelt im neunten Jahrhundert gründeten sie permanente Siedlungen dort. Island war eine dänische Kolonie seit dem Mittelalter und blieb bis zur Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts so. Island, in der Tat, wurde unabhängig von Dänemark im Jahr 1944 nach einer Volksabstimmung.

Die isländische Landschaft ist karg und wirkt fast wie eine Mondlandschaft. Sie ist rauh, aber schön mit zahlreichen Gletschern, Wasserfällen, Vulkanen, Bergen, Hochebenen und Flüssen. Wegen dieser natürlichen Schönheit ist der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle für Island. Trotzdem beruht Islands Wirtschaft immer noch überwiegend auf dem Fischfang und der Fischverarbeitung.

Island ist voll von Vulkanen (über 200) und riesigen Gletschern. Im Südosten der Insel befindet sich der Vulkan Vatnajökull. Er ist mit 8.456 Quadratkilometern der größte Europas. Daneben gibt es zahlreiche kleine Seen. Das Innere der Insel besteht aus einem großen Plateau. In der Nähe der Südküste liegt der Hvannadalshnúkur mit 2.119 m. Er ist der höchste Berg der Insel.

Karte von Island

Karte von Island

Island besitzt mehr als 6.000 km Küste, die im Süden flach und sandig ist, während in anderen Bereichen sie hoch und felsig ist mit zerklüfteten Fjorden und steilen Klippen, die jäh ins Meer abstürzen. Die Wasserführung der Flüsse, darunter der Thjórsá, hängt wesentlich von der Schneeschmelze ab. Dabei gibt es im Verlauf der Flüsse häufig spektakuläre Wasserfälle. Einige zählen zu den schönsten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 102.810 km²
  • Einwohnerzahl: 293.000
  • Hauptstadt: Reykjavik
  • Amtssprache: Isländisch.
  • Religion: Evangelisch-Lutherische Kirche (Staatsreligion).
  • Währung: Isländische Krone (ISK)
  • Zeitzone: UTC 0

This post is also available in: Englisch Arabisch Russisch Türkisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: