Home / Südamerika / Paraguay / Das Klima Paraguays: Wann dorthin reisen?

Das Klima Paraguays: Wann dorthin reisen?

This post is also available in: English

Das Klima ist im größten Teil Paraguays subtropisch mit einer Regenzeit von Oktober bis April. Die Jahresniederschläge betragen 1.000 mm in der Region von Asunción, 1.500 mm im südlichen Waldgebiet und 800 mm im Chaco.

Die große Entfernung vom Meer hat einen merklichen Einfluß auf die Regenmenge. Sie ist reichlicher im östlichen Teil des Landes, während in der westlichen Region die Niederschläge merklich nachlassen.

Der Chaco zeichnet sich durch ein tropisches Klima mit heißen Sommern und warmen Wintern aus.

Der Sommer dauert von Dezember bis März und ist regnerisch und heiß mit Höchsttemperaturen von 30-33°C. In der Hauptstadt dauert der Sommer nur von Dezember bis Februar, während im Gran Chaco und im Norden die Temperatur bis 38°C ansteigen kann. Der Winter ist gemäßigt und trocken mit Temperaturen zwischen 13°C und 21°C.

WANN PARAGUAY BESUCHEN?

Wegen der starken Sommerhitze und der Niederschläge sind für einen Besuch Paraguays die Wintermonate zwischen Mai und September besonders zu empfehlen.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA PARAGUAYS: KLIMATABELLEN

ASUNCIÓN (43 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar 22,8 33,5 147,2  8
Februar 22,3 32,6 129,2  7
März 21,3 31,6 117,9  7
April 18,6 28,4 166,0  8
Mai 15,7 25,0 113,3  7
Juni 13,8 23,1 82,4  7
Juli 13,1 23,2 39,4  4
August 14,3 24,8 72,6  5
September 15,9 26,4 87,7  6
Oktober 18,6 29,2 130,8  8
November 20,1 30,7 164,4  8
Dezember 21,8 32,3 150,3  8
JAHR 18,2 28,4 1401,2  83

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: English

Booking.com Search FlightsImage