Home / Eine Reise planen / Wann und wohin / Wohin im Mai? Welche Länder haben in diesem Monat das beste Klima?
Wohin im Mai? Welche Länder haben in diesem Monat das beste Klima? Autor MeanMonthl.yP
Wohin im Mai? Welche Länder haben in diesem Monat das beste Klima? Autor MeanMonthl.yP

Wohin im Mai? Welche Länder haben in diesem Monat das beste Klima?

Der Mai ist einer der besten Monate, um Italien zu besuchen. In diesem Monat gibt es milde und angenehme Temperaturen, die es Ihnen ermöglichen, die zahlreichen Kunststädte und die verschiedenen Landschaften der Halbinsel von der Toskana bis Sardinien und von Sizilien bis zu den Dolomiten zu besuchen. Die anderen an das Mittelmeer angrenzenden Länder genießen in diesem Monat ebenfalls ein ausgezeichnetes Klima: Griechenland mit seinen Inseln, die Meseta im Inneren Spaniens (einschließlich Andalusiens), die Inseln Malta und Zypern, die Türkei und Israel.

Der Mai eignet sich auch hervorragend für einen Besuch in Portugal mit seinen historischen Dörfern, den Azoren, Madeira sowie den Kanarischen Inseln und den Balearen in Spanien. Im Atlantik herrscht auf den Kapverdischen Inseln das ganze Jahr über ein trockenes, wüstenartiges Klima, das für schöne Sonnentage und eine sonnengebräunte Haut sorgt. 

Die Länder des südlichen Afrikas wie Südafrika, Namibia, Simbabwe, Botswana, Angola und Sambia sind zu dieser Jahreszeit ein gutes Reiseziel. In diesem Teil Afrikas beginnt die Trockenzeit im Mai. Das Nordterritorium Australiens hat auch seine Trockenzeit, die bis September dauert.

Im Mai herrscht im US-Teil Kaliforniens, aber auch in den meisten anderen Staaten des Südwestens der USA ein angenehmes Klima, in dem Sie die wichtigsten Nationalparks der Region besuchen können, ohne die große Anzahl von Touristen der folgenden Monate um sich zu haben. In diesem Monat herrscht in den Gebieten der Wüstenplateaus Chiles, Argentiniens, Boliviens und Perus ein Übergangsklima, das es zu einem günstigen Zeitpunkt für einen Besuch macht.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch