Home / Europa / Estland / Tallinn: Die eindrucksvollste der drei baltischen Hauptstädte

Tallinn: Die eindrucksvollste der drei baltischen Hauptstädte

Tallinn ist eine Stadt mit 570.000 Einwohnern – davon Esten 54,8%, Russen 36,6%, Ukrainer 3,6%, Weißrussen 1,9% und andere 3,1%. Die Stadt ist die Hauptstadt Estlands und ein wichtiger Hafen am Finnischen Meerbusen. Tallin wurde 1219 von den Dänen gegründet, die dort eine Festung errichteten. 1285 wurde die Stadt Mitglied der Hanse. 1346 verkauften die Dänen die Stadt an den Deutschen Orden.

Im XV. und XVI. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt dank ihrer strategischen Lage im Zentrum der Handelslinien, die Nordosteuropa mit Russland verbanden. In dieser Zeit hatte Tallin 8.000 Einwohner und war mit mächtigen Mauern und 66 Wachtürmen umgeben. Es war das goldene Zeitalter der Stadt. Zwischen 1561 und 1710 war Tallinn in schwedischer Hand und wurde dann ab 1710 Teil des zaristischen Rußlands.

Einen neuen Impuls erhielt die Entwicklung der Stadt durch den Bau der Eisenbahn, die sie im Jahr 1870 mit St. Petersburg verband. Der Name der Stadt war bis 1918 Reval, als Estland ein unabhängiger Staat wurde. Im Zweiten Weltkrieg wurde Estland 1940 von der Sowjetunion (UdSSR) besetzt. Nach dem deutschen Angriff auf die UdSSR im Jahr 1941 wurde Tallinn von Nazi-Deutschland besetzt, aber 1944 kehrte Estland mit der Niederlage Deutschlands in die UdSSR zurück. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion im August 1991 wurde Tallinn die Hauptstadt des neuen unabhängigen Estland.

Die Touristenattraktionen Tallinns: Was gibt es dort zu sehen?

Das Klima Tallinns

DIE ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTEL TALLINNS

Mit dem Flugzeug: Der internationale Flughafen von Tallinn (Internationaler Flughafen Tallinn, Tallinna Lennujaam) liegt 4 km vom Stadtzentrum entfernt. Der Flughafen ist von 7 Uhr morgens bis Mitternacht per Bus im 30 Minuten-Takt mit dem Stadtzentrum verbunden. Der Flughafen Tallinn ist durch Flüge mit den meisten Hauptstädten Europas verbunden.

DIE INNERSTÄDTISCHEN VERKEHRSMITTEL TALLINNS

Das historische Zentrum von Tallinn kann leicht zu Fuß durchquert werden. Die Stadt wird jedoch von einem dichten Netz öffentlicher Dienstleistungen bedient: Busse (64 Linien), Straßenbahnen (4 Linien) und Oberleitungsbusse (8 Linien).

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind zwischen 6 und 23 Uhr in Betrieb. Tickets müssen vor dem Einsteigen in die öffentlichen Verkehrsmittel gekauft werden. Wenn Sie Tickets an Bord der öffentlichen Verkehrsmittel kaufen, verdoppeln sich die Fahrkosten beinah und sie müssen abgestempelt werden, sobald Sie einsteigen. Sie werden an den Kiosken neben den Haltestellen zum Verkauf angeboten.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Ticketkombinationen. Zusätzlich zu den normalen Fahrkarten gibt es Fahrkarten mit einer Gültigkeit von 1 Stunde oder 2 Stunden, sowie 1 Tag oder 3 Tagen. Es gibt auch Pässe für 10 Fahrten und für 30 Fahrten. Diese Arten von Tickets sind nur an Zeitungskiosken erhältlich und können beim Fahrer nicht gekauft werden.

Tallinn Card: Interessant für Touristen kann der Kauf der Tallinn Card sein, einer speziellen Karte, mit der Sie sich 24 Stunden, 48 Stunden oder 72 Stunden in allen öffentlichen Verkehrsmitteln frei bewegen können, um Museen kostenfrei zu besuchen und zusätzlich Ermäßigungen in Partnerrestaurants und Geschäften in Anspruch nehmen können.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch