Home / Asien / Indien / Sikkim: Kleiner indischer Bundesstaat im Himalaya

Sikkim: Kleiner indischer Bundesstaat im Himalaya

Sikkim, eine alte Himalaya-Monarchie, wurde 1975 der 22. Bundesstaat der Republik Indien. Das kleine Land liegt im östlichen Himalaya zwischen den Staaten Nepal und Bhutan und hat ein Gebiet, das reich an Bergen, Wäldern, Gletschern, Thermalquellen und Seen ist.

Das Land ist fast ausschließlich bergig und im Himalaya von Nepal im Westen und Bhutan im Osten eingerahmt. Sein Territorium erstreckt sich von 280 m über dem Meeresspiegel, dem tiefsten Punkt, bis auf über 8.000 m im Berg Kangchenjunga mit 8.586 m. Dieser Berg ist der höchste Sikkims und Indiens sowie der dritthöchster Berg der Welt.

Die Mehrheit der Bevölkerung des Landes ist nepalesischer Abstammung. Die in Sikkim am häufigsten praktizierte Religion ist der Hinduismus mit 60%, gefolgt vom Buddhismus mit 28%, während Christen 6% der Bevölkerung bilden. Nepali ist die Verkehrssprache von Sikkim, aber Hindi und Englisch werden auch gesprochen. —– Die wichtigsten Städte sind die Hauptstadt Gangtok sowie die Städte Geyzing, Mangan und Namchi.

Sikkims Wirtschaft ist weitgehend landwirtschaftlich geprägt. Produziert werden insbesondere Reis, Tee und Gewürze wie Kardamom. Dank der reichen kulturellen Tradition der Bevölkerung, der natürlichen Szenarien und der Artenvielfalt des Landes gewinnt der Tourismus zunehmend an Bedeutung. Unter den Sehenswürdigkeiten in Sikkim ist das erste Ziel die Hauptstadt Gangtok, in der sich der Maharadscha-Palast und ein wichtiges buddhistisches Kloster befinden.

EIN KLOSTERREICHES LAND UND NATÜRLICHE SCHÖNHEITEN

Im Rest des Landes sind die bedeutenden Klöster Rumtek, Enchen, Tashidind und Pemayangtse einen Besuch wert. Das Land ist auch für Folklore und religiöse Feiertage bekannt. Zu den Naturschönheiten zählen die Gipfel des Himalaya und Gletscherseen wie der Tsongmo- oder Changu-See.

Das Land ist nur über einen Flughafen erreichbar, dem Flughafen Pakyong, der etwa 30 km südlich der Stadt Gangtok liegt. Der Flughafen wurde 2018 eingeweiht. Aufgrund der unsicheren Pistenverhältnisse wurden die Flüge jedoch nach einigen Monaten eingestellt. Der nächstgelegene Flughafen, der derzeit von Reisenden nach Sikkim genutzt wird, ist Bagdogra, der mehr als 5 Autostunden von Gangtok entfernt liegt.

Das Klima in Sikkim.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

This post is also available in: Englisch