Home / Europa / Schweden / Das Klima Schwedens: Wann dorthin reisen?

Das Klima Schwedens: Wann dorthin reisen?

Schweden nimmt den östlichen Teil der skandinavischen Halbinsel ein. Vor allem der Teil Schwedens, der entlang der Ostseeküste liegt, unterliegt dem Meeresklima. Im Landesinneren dagegen ist das Klima kontinental-kalt.

Das Land kann in drei verschiedene Klimazonen eingeteilt werden: Ein Gebiet mit einem gemäßigt-kontinentalen Klima, das den zentralen Teil von Schweden einnimmt, ein Gebiet, das vom Seeklima in Südschweden beherrscht wird und schließlich Schwedisch-Lappland, das zur subarktischen Klimazone gehört. Im ganzen Land sond die Niederschlagswerte relativ gering und schwanken zwischen 500 mm und 700 mm pro Jahr. Nur in den Bergen an der Grenze zu Norwegen können die jährlichen Niederschläge 1.500 mm erreichen. 

Die Temperaturen variieren beträchtlich zwischen dem milden Schonen und dem kalten Lappland. Besonders im Winter fallen die Temperaturunterschiede besonders auf. Während im Winter die Temperatur in Südschweden bei 0°C in Schonen liegt, beträgt sie in Nordschweden -14°C in Lappland. Im Sommer ist der Temperaturunterschied dank der ständigen Präsenz der Sonne im Norden des Landes weniger ausgeprägt, wobei sich die Temperatur zwischen 16°C in Schonen und 12°C in Lappland bewegt.

Die wärmste Region des Landes ist Schonen, dem südlichsten Teil Schwedens. In dieser Region ist das Klima ozeanisch. Durch den Einfluß des Golfstroms sind die Temperaturen milder als im ganzen übrigen Schweden. In Malmö beträgt die maximale Temperatur im Sommer 21°C, während im Winter die Tiefsttemperatur bei -3°C liegt. Der Niederschlag ist eher spärlich und liegt bei jährlichen 600 mm. Der Schnee ist auch nicht reichlich und fällt zwischen Dezember und März.

Die zentrale Region Schwedens, wo die Hauptstadt Stockholm liegt, zeichnet sich durch ein gemäßigt-kontinentales Klima mit zunehmender Entfernung vom Meer aus. Die Niederschläge sind mit 500/600 mm relativ gering und die Temperaturen sind bei der nördlichen Breitenlage der Region verhältnismäßig mild. In Stockholm gibt es Tiefsttemperaturen im Winter von -5°C bei einer Temperatur im Sommer von maximal 22°C. In dieser Region fällt der Schnee zwischen Dezember und März.

Der kälteste Bereich ist Lappland. Hier ist das Klima subarktisch und die Temperaturen liegen mehrere Monate im Jahr unter dem Gefrierpunkt, und der Schnee bleibt gewöhnlich von Oktober bis Mai liegen. Das wichtigste Zentrum von Schwedisch-Lappland ist die Stadt Kiruna. Hier liegen die Temperaturen 7 Monate des Jahres unter dem Gefrierpunkt. Im Januar erreicht Die Temperatur ein Minimum von -21,9°C und im Juli erreicht das Maximum 17,9°C. Der Niederschlag ist in den Sommermonaten Juli/August am höchsten. Er beträgt gut 500 mm im Jahr.

WANN SCHWEDEN BESUCHEN?

Die günstigste Zeit für eine Reise nach Schweden sind das späte Frühjahr und der Sommer zwischen Mai und September. Während dieser Monate sind die Temperaturen angenehm milde, und die Tage sind besonders lang.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

DAS KLIMA SCHWEDENS: KLIMATABELLEN

STOCKHOLM (2 meter)
Monat Min. Temp. (°C) Max. Temp. (°C) Niedersch. (mm) Regent.
Januar -3,7 0,5 39  9
Februar -3,9 0,6 27  7
März -1,5 3,9 29  7
April 2,1 9,9 29  6
Mai 7,0 16,4 32  6
Juni 11,3 20,1 55  9
Juli 14,5 23,0 65  9
August 13,8 21,4 59  9
September 9,6 15,8 52  8
Oktober 5,5 9,9 49  9
November 1,2 4,8 47  10
Dezember -2,3 1,7 45  10
JAHR 4,5 10,7 531  100

Mitternachtssonne: die Mitternachtssonne kann in den folgenden Gebieten bewundert werden:

Abisko Juni 17 – Juli 19
Björkliden Juni 17 – Juli 19
Gällivare Juni 4 – Juli 12
Jokkmokk Juni 8 – Juli 3
Kiruna Mai 31 – Juli 11

Nordlicht: das Nordlicht ist eine optische Erscheinung der Atmosphäre, von leuchtenden rot-grün und blauen Strahlen bezeichnet. Die Erscheinung ist von der Wechselwirkung zwischen geladenen Teilchen der Sonne und Erdionosphären verursacht. Das Nordlicht kann im nördlichen Himmeln der Erde bewundern werden. Die beste Periode um die Nordlichte in Schweden zu sehen geht von September bis März, und das beste Gegend liegt jenseits des Polarkreises.

Die folgende Tabelle zeigt die Stunden von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang im Laufe des Jahres in Stockholm und Kiruna an:

 
Stockholm
Kiruna
Zeitraum
Sonnen-aufgang
Sonnen-untergang
Sonnen-aufgang
Sonnen-untergang
Januar
8:47
14:55
24 Stunden Nacht
Februar
8:01
16:01
8:59
14:45
März
6:48
17:12
7:02
16:41
April
6:17
19:26
5:52
19:33
Mai
4:52
20:37
3:43
21:29
Juni
3:47
21:44
Die Sonne geht nicht unter
Juli
3:40
22:02
Die Sonne geht nicht unter
August
4:35
21:13
3:02
22:29
September
5:46
19:50
5:08
20:10
Oktober
5:54
17:21
5:53
17:04
November
7:08
15:54
7:50
14:55
Dezember
8:19
14:54
10:14
12:41

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch Russisch