Home / Mittelamerika / Saint Lucia / Saint Lucia: Berglandschaften und Vulkane

Saint Lucia: Berglandschaften und Vulkane

Die Insel Saint Lucia ist eine parlamentarische Monarchie im Britischen Commonwealth. Der Staat liegt in den Kleinen Antillen im Karibischen Meer westlich des Atlantiks, nördlich von Saint Vincent und die Grenadinen und südlich von Martinique. Die Hauptstadt und der Haupthafen ist die kleine Stadt Castries an der nordwestlichen Küste von St. Lucia.

EINE INSEL MIT SCHÖNEN BERGEN

Die Insel ist gebirgig und vulkanischen Ursprungs. Das Küstengebiet im Süden ist von zwei typischen Vulkangebirgen gekennzeichnet, dem Gros Piton (770 m) und dem Petit Piton (743 m), während der höchste Gipfel der Insel der Mount Gimie (950 m) ist. Die Wirtschaft der Insel gründet sich auf der Landwirtschaft (Bananen, Kakao, Agrumen und Kokosnüsse). Ferner gibt es etwas chemische und Lebensmittelindustrie, Fischerei und Tourismus.

Die Insel Saint Lucia wurde von den Spaniern im frühen sechzehnten Jahrhundert erforscht, aber die ersten europäischen Siedlungen wurden dort in der Mitte des siebzehnten Jahrhunderts von den Franzosen und Engländern angelegt.  Die Insel war Gegenstand erbitterter Auseinandersetzungen zwischen Engländern und Franzosen. Bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts war St. Lucia die längste Zeit unter französischer Kontrolle. Mit den napoleonischen Kriegen wurde St. Lucia schließlich Teil der britischen Besitzungen. Der Einfluß der französischen Sprache ist nach wie vor vorhanden, sprechen doch 95% der Bevölkerung bis auf den heutigen Tag ein französisches Kreol.

Das Klima von Saint Lucia.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 616 km². (Kultivierte Fläche 29%, Wiesen und Weiden 5%, Wald und Buschland 13%, unbewirtschaftet und unproduktiv 53%)
  • Einwohnerzahl: 180.000 (2018) Afrikaner 90%, Mulatten (Nachkommen von Europäern und Afrikanern) 5%, Asiaten 3%, Weiße 1%.
  • Hauptstadt: Castries.
  • Amtssprache: Englisch. Umgangssprache: Französisches Kreol (90%).
  • Religionen: Christen 93% (Katholiken 60%, Protestanten 23%, Adventisten 7%, Pfingstler 6%, Anglikaner 2%, Evangelische 2%), Rastafari 2%.
  • Währung: Ostkaribischer Dollar (XCD)
  • Zeitzone: UTC-4.

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: