Home / Ozeanien / Pitcairn / Pitcairn: Die Insel der Meuterer auf der “Bounty”
Pitcairn Flagge
Pitcairn Flagge

Pitcairn: Die Insel der Meuterer auf der “Bounty”

Das britische Überseeterritorium Pitcairn besteht aus 4 Inseln: Pitcairn (4,6 km²), Ducie (0,7 km²), Henderson (37,3 km²) und Oeno (0,65 km²), von denen nur Pitcairn bewohnt ist. Pitcairn Island ist einer der am weitesten entfernten bewohnten Orte der Welt. Diese Insel liegt mitten im Pazifik. Die nächstgelegenen Inseln sind die Gambier-Inseln in Französisch-Polynesien, die sich etwa 500 km westlich befinden, während im Osten die nächstgelegene Insel die ebenso isolierte Osterinsel ist, die etwa 2.000 km entfernt ist.

EINE IM PAZIFIK ISOLIERTE FELSFORMATION

Die Insel Pitcairn im Südpazifik südlich des Wendekreises des Steinbocks ist eine britische Überseebesitzung. Adamstown ist die einzige bewohnte Niederlassung der Insel. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und zeichnet sich durch eine wilde Küste mit steilen Klippen mit Blick auf das Meer und einem rauen und hügeligen Inneren aus. Die Insel erreicht ihre größte Höhe im Pawala Valley-Kamm mit 347 m.

Das Land ist sehr fruchtbar und für die Landwirtschaft geeignet. Es gibt Kokospalmen, Bananen- und Orangenbäume. Andere wirtschaftliche Aktivitäten sind Fischerei und Handwerk. Die Insel wurde 1767 vom britischen Kapitän Philip Carteret entdeckt. Der Name Pitcairn ist der des Seemanns, der die Insel als Erster erspäht hatte.

Die Bewohner sind die Nachkommen der Meuterer der “Bounty” und der tahitianischen Frauen, die ihnen folgten und 1790 dort landeten. Die Überreste des Schiffes – die Glocke und der Anker – wurden 1957 am Südende der Insel gefunden und sind heute auf dem Adamstown Square aufgestellt. Das Schiff selber wurde von den Meuterern verbrannt.

Henderson Island, ein Atoll etwa 150 km nordöstlich von Pitcairn, wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Mit einer Bevölkerung von 50 Personen ist Pitcairn weltweit das dünstbesiedelte Territorium.

Die Website der Verwaltung von Pitcairn. Die Insel wurde zum Internationalen Dunkelhimmel-Heiligtum (International Dark Sky Sanctuary) erklärt.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 43,25 km² (62,45 km² einschließlich der inneren Gewässer der Lagunen), davon Pitcairn 4,6 km², Ducie 0,7 km², Henderson 37,3 km², Oeno 0,65 km².
  • Einwohnerzahl: 50 (Stand: 2007) – Nachkommen der Meuterer und Tahitianerinnen 100%
  • Einziger Wohnplatz: Adamstown
  • Amtssprache: Die Amtssprache ist Englisch.
  • Religionen: Christen: Adventisten 100%.
  • Währung: Neuseeland-Dollar (NZD).
  • Zeitzone: UTC-8

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch