Home / Asien / Nordkorea / Nordkorea: Ein Land in selbstgewählter Isolation

Nordkorea: Ein Land in selbstgewählter Isolation

Nordkorea (Choson Minchu-Chui Inmin Konghwa-Guk, Demokratische Republik Korea) ist eine kommunistische Republik im nördlichen Teil der Halbinsel Korea im Fernen Osten.

Das Land wird im Osten vom Japanischen Meer und im Westen vom Gelben Meer begrenzt und grenzt im Norden an die Volksrepublik China und an die Russische Föderation und im Süden an Südkorea. Die Hauptstadt ist Pjöngjang. Andere wichtige Städte sin Sineuiju, Cheongjin, Heungnam, Hamheung und Weonsan.

EIN KOMMUNISTISCHES WALD- UND BERGLAND

Das Territorium Nordkoreas ist reich an Wäldern und Bergen. 80% des Landes besteht aus Bergen und Hochland. Zahlreiche Gebirgszüge durchqueren das Land von Nordosten nach Südwesten. Im nördlichen Bereich befindet sich das Changbai-Gebirge, in dem sich der höchste Berg Nordkoreas befindet, der Baekdu-Vulkan mit 2.744 m. Er erhebt sich entlang der Grenze zu China.

Im zentralen Bereich des Landes befinden sich das Kaema-Plateau und das Taebaek-Gebirge, die parallel zur Ostküste verlaufen und sich auf dem Territorium Südkoreas fortsetzen. Die meisten Flüsse Nordkoreas fließen nach Westen ins Gelbe Meer. Der wichtigste Fluss ist der Amnok (Yalu), der entlang der Grenze zu China fließt.

Nordkorea ist reich an Bodenschätzen von Steinkohle, Eisen, Blei, Silber, Gold, Magnesit, Zink, Molybdän und Wolfram und an Industrieanlagen im Bereich von Eisen und Stahl, Metallurgie, Chemie, Energie und Textilien.

Wichtig ist die Fischerei auf Sardellen, Thunfisch und Makrele. Die Landwirtschaft spielt eine wichtige Rolle mit Reis, Mais, Weizen, Soja, Baumwolle, Kartoffeln, Obst (Äpfel, Birnen und Pfirsiche) und Tabak, während das große Potenzial der Wälder zur Holzgewinnung bisher kaum genutzt wird.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 120.538 km² – Ackerland 17%, Wiesen und Weiden 1%, Wald und Buschland 61%, unbewirtschaftet oder unproduktiv 21%
  • Einwohnerzahl: 23.300.000 (Stand: 2007)
  • Hauptstadt: Pjöngjang.
  • Amtssprache: Die Amtssprache ist Koreanisch.
  • Religionen: Buddhismus 60%, Konfuzianismus, Christentum und Naturreligionen.
  • Währung: Won (KPW)
  • Zeitzone: UTC+9.

This post is also available in: Englisch