Home / Ozeanien / Marshallinseln / Marshallinseln: Atolle im Pazifischen Ozean

Marshallinseln: Atolle im Pazifischen Ozean

Die Marshallinseln (Republik der Marshallinseln) sind ein Archipel im Zentralpazifik nördlich des Äquators. Dieser ozeanische Archipel ist Teil des riesigen Inselgebiets Mikronesien. Dieser Inselstaat besteht aus zwei Gruppen von Koralleninseln: Den Ratak- oder Sunrise-Inseln (16 Atolle) und den Ralik- oder Sunset-Inseln (18 Atolle). Als Atolle sind die Inseln sehr niedrig. Ihre durchschnittliche Höhe beträgt nur zwei Meter, was sie für den Klimawandel sehr anfällig macht. Selbst ein geringer Anstieg des Ozeans würde dazu führen, daß die Inseln im Meer versinken.

IDYLLISCHES ATOMTESTGELÄNDE IM PAZIFIK

Unter den Hauptatollen der Marshallinseln finden wir Kwajalein mit 28,5 km², Eniwetok mit 27 km² und Jaluit mit 16,8 km². Das Majuro-Atoll beherbergt die Hauptstadt Dalap Uliga Darrit. Die Marshallinseln finden richtungsmäßig ihre Fortsetzung in den Archipelen der Gilbert-Inseln und Tuvalu-Inseln (Ellice-Inseln). Die Bikini- und Eniwetok-Atolle wurden zwischen 1946 und 1958 von den USA als Atomtestgelände benutzt.

Die Inseln wurden im XVI. Jahrhundert vom spanischen Seefahrer Diego de Saavedra entdeckt, aber sie wurden nach dem britischen Seefahrer Marshall benannt, der sie Ende des 18. Jahrhunderts besuchte. Nominell waren die Inseln Teil des spanischen Kolonialreiches, aber 1884 wurden die Marshallinseln eine deutsche Kolonie. Vom Ersten Weltkrieg bis gegen Ende des Zweiten Weltkriegs waren sie ein japanisches Mandatsgebiet.

Die Wirtschaft der Inseln beruht auf der Landwirtschaft mit Kopra, Bananen, Brotbaumfrüchten, Maniok, Kakao und Obst. Zu den wichtigen Aktivitäten zählen auch die Fischerei, Finanzgeschäfte und der Tourismus. Der Haupthafen und das größte Handelszentrum der Inseln befindet sich im Jaluit-Atoll. Das Verwaltungszentrum der Marshallinseln – die Hauptstadt Dalap Uliga Darrit – befindet sich auf dem Majuro-Atoll.

Die Seite des Parlaments der Marshallinseln

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 181 km²
  • Einwohnerzahl: 62 000 nach dem Stand von 2005
  • Hauptstadt: Dalap Uliga Darrit auf Majuro
  • Amtssprachen: Englisch und Marshallesisch
  • Religion: Christentum 100%: Protestanten 90% und Katholiken 9%
  • Währung: US-Dollar (USD).
  • Zeitzone: UTC+12 Stunden

UNTERKÜNFTE, WOHNUNGEN, B & B UND HOTELS

Booking.com

This post is also available in: Englisch