Home / Afrika / Madagaskar / Madagaskar: die Rote Insel, das Land der Gegensätze

Madagaskar: die Rote Insel, das Land der Gegensätze

Madagaskar ist eine große Insel im Indischen Ozean 500 km östlich der afrikanischen Küste gegenüber von Mosambik gelegen. Madagaskar ist nach Grönland, Neuguinea und Borneo die gröβte Insel der Welt. Die Hauptstadt ist Antananarivo/Tananarive im inneren Hochland auf einer Höhe von 1.200 m.

Das Land wird von flachen mehr oder weniger breiten Küstenstreifen und von einer zentralen Hochebene gebildet, die sich zwischen 800 und 1.800 m erhebt. Die Hochebene erstreckt sich zwischen dem Massiv Tsaratanana im Norden, dem Massiv Ankaratra mit 2.463 m im Zentrum und dem Massiv Ivakoany im Süden.

Im Massiv Tsaratanana liegt der höchste Berg Madagaskars, der Maromokotro, mit einer Höhe von 2.876 m. Die Küsten von Madagaskar sind in der Regel flach und sandig, oft umgeben von Lagunen begrenzt, nur in den nördlichen und südlichen Gebieten des Landes, an einigen tiefen Buchten, müssen Sie manchmal hohen und felsigen Küsten.

EINE EINZIGARTIGE INSEL

Wahrscheinlich die Madagaskar wurde von Menschen zwischen 350 v. Chr. besiedelt und 550 n. Chr., in dieser Zeit kam Austronesian Völker von den indonesischen Inseln. Später, etwa dem elften Jahrhundert, kam auf die Insel Bantu ethnischen Bevölkerungsgruppen aus Afrika.

Die Insel wurde von portugiesischen Forschern am Anfang des XVI. Jahrhunderts entdeckt und wurde Ilha de São Lourenço genannt. Am Ende des XIX. Jahrhunderts wurde die Insel eine französische Kolonie.

Madagaskar ist eine Insel, die zum afrikanischen Kontinent gehört, aber sie hat ihre Besonderheiten im Hinblick auf die Bevölkerung. Wahrscheinlich kommt sie aus dem heutigen Indonesien. Die Fauna ist sehr verschieden vom nahegelegenen Afrika. Sie hat mehr Ähnlichkeit mit der Asiens. Dies erklären Forscher mit der Tatsache, daß Madagaskar einst mit dem indonesischen Archipel und Asien eine Landmasse des großen Kontinents Gondwana bildete.

Das Klima von Madagaskar.

Deutsche Textkorrektur von Dietrich Köster. 

  • Fläche: 587.041 km²: kultivierte Fläche 5%, Wiesen und Weiden 41%, Wald und Buschland 40%, unbewirtschaftete und unproduktive Flächen 14%
  • Einwohnerzahl: 26.300.000 (Stand: 2018)
  • Hauptstadt: Antananarivo/Tananarive
  • Amtssprachen: Amtssprachen sind Französisch und Malagasy.
  • Religionen: Animisten 48%; Christen 45%: davon Katholiken 23% und Protestanten 22%; Muslime 7%.
  • Währung: Ariary (MGA)
  • Zeitzone: UTC+3

This post is also available in: Englisch

banner
Close
GDPR
EU laws require that we request your consent to the use of cookies. We use cookies to ensure that our site works properly. Some of our advertising partners also collect data and use cookies to publish personalized ads.




Subscribe to our YOUTUBE channel: